Und schon ist sie wieder vorbei, die Fashion Week in Berlin. Was für ein Erlebnis – vor allem im so willkommenen Kontrast zum Trubel des momentanen Alltags. Auch dieses Jahr zog es mich zum Anlass des Modeevents wieder an einen meiner absoluten Lieblingsorte: Das Hotel de Rome. Ebenso prächtig wie geschichtsträchtig, macht das Hotel im ehemaligen Hauptsitz der Dresdner Bank jeden Besuch in der Hauptstadt zu einem unvergesslich glamourösen Erlebnis – und setzt nun durch das hoteleigene Restaurant Chiaro noch ein I-Tüpfelchen drauf! Warum ich euch einen Besuch wärmstens empfehle, das erfahrt ihr im heutigen Beitrag. Viel Spaß beim Lesen!

Fashion, Glamour, Kulinarik: Mein Besuch im Hotel de Rome in Berlin

Berlin exklusiv entdecken: Kultur und Events direkt nebenan

Wie wäre es mit einem Schlafplatz mitten in Berlin? Zwischen Fernsehturm und Reichstag gelegen, in direkter Nähe zum Gendarmenmarkt und der Museumsinsel: Das Hotel de Rome ist ohne Frage für jeden Trip durch die moderne Metropole der ideale Ausgangspunkt. Das gilt natürlich auch für die Fashion Week: Ob zur Runway Show im Kraftwerk in Berlin Mitte, zum Kurfürstendamm mit seinen zahlreichen Designerstores oder zur Fashion Show im Hotel Adlon Kempinski – alle Ziele sind easy zu erreichen, und im Anschluss kann man bei gutem Wetter den ereignisreichen Tag auf der Dachterrasse des Hotel de Rome oder auf dem eigenen Balkon ausklingen lassen, mit wunderbarer Aussicht auf die schönen Lichter und eindrucksvollen Fassaden von Berlins Zentrum.

Essen trifft Erlebnis: Zu Besuch im Restaurant Chiaro

Was ihr euch bei all den nah gelegenen Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen solltet: Einen Besuch im Chiaro. Das Restaurant im Hotel de Rome wurde im Oktober 2021 eröffnet und bietet seinen Gästen seitdem ein einzigartiges Genusskonzept unter der Führung von Starkoch Tim Mälzer. Die Speisekarte präsentiert ein innovatives Restaurantkonzept: Eine Fusion von Akzenten aus japanischer und italienischer Kulinarik, die sich in der Auswahl von mediterranen und ostasiatischen Zutaten ebenso widerspiegelt wie in der Präsentation. Ein absolutes Highlight für mich war außerdem die Art der Zubereitung – denn die fand zum Teil direkt am Tisch statt! So konnte ich zusehen, wie mein Caesar Salad und mein Spaghettieis ganz frisch für mich zubereitet wurden. Ein Fest für alle Sinne – denn auch geschmacklich war das Essen wie erwartet überragend!

Ruhe tanken in der Großstadt: Wohlfühlzimmer im Hotel de Rome

Wer schon einmal auf der Berliner Fashion Week war, weiß: Nach einem Tag voller Termine und ästhetischer Eindrücke von Mode und Großstadt braucht es einen Ort, an dem man zur Ruhe kommen kann. Genau das ist für mich die Junior Suite im Hotel de Rome: Elegant und geräumig, stilvoll eingerichtet und umfangreich ausgestattet, mit einladenden Sitzmöbeln und einem traumhaft bequemen Bett – das ist eine Atmosphäre zum puren Wohlfühlen und Relaxen, in der man am nächsten Morgen herrlich erholt aufwacht. Dann ganz in Ruhe auf dem Zimmer frühstücken, und schon sind wir bereit für einen weiteren Tag im lebendigen Trubel der Hauptstadt!

Checkliste: Das Hotel de Rome in Berlin im Fokus

  • Mitten in Berlin zu Gast: Das Hotel de Rome als idealer Ausgangspunkt für Fashion Week und Co!
  • Reichstag, Checkpoint Charlie, Fernsehturm: Viele Sehenswürdigkeiten fußläufig zu erreichen
  • Geräumig, stilvoll, komfortabel: Wohlfühlen in der Junior Suite
  • Reichhaltig und genussvoll frühstücken auf dem Zimmer
  • Japan trifft Italien: Fusion Kitchen im hoteleigenen Restaurant Chiaro, geführt von Tim Mälzer!
  • Highlight im Chiaro: Frische Zubereitung der leckeren Speisen am Tisch

Wart ihr schon mal auf der Fashion Week? Wenn ja, wo habt ihr die Nächte verbracht? Schreibt es mir gern in die Kommentare!

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.