*Pressreise: Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Po Delta Tourismus entstanden

Ferrara heißt die wunderschöne italienische Stadt, der wir den zweiten Teil unseres traumhaften
Italienurlaubs Ende August widmen durften. Noch nie gehört? Seien wir ehrlich: Ich zuvor auch nicht.
Umso glücklicher und erstaunter machen mich aber solche Orte, die mit ihrer großartigen Geschichte
und ihrer Postkartenmotiv-Ästhetik eigentlich das Potential zum Touristenmagneten hätten, und sich
doch bis heute den Charme eines authentischen Geheimtipps bewahrt haben. Nachdem wir mit der
Lagunenstadt Comacchio und dem Po-Delta schon eine eher unbekannte Region voll wunderschöner
Natur und rustikaler Gassen genießen durften, führte uns die Reise weiter in die nächstgelegene
Großstadt Ferrara – die uns mindestens genauso sehr begeisterte wie zuvor das „Klein Venedig“.
Wieso sich die Reise lohnt, das erfahrt ihr in diesem Beitrag. Viel Spaß beim Lesen und Bilderschauen!

Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final13

Kultur, Kunst, Kulinarik: Mein Urlaub in Ferraras historischer Altstadt

UNESCO Weltkulturerbe: Die Altstadt von Ferrara begeistert

Ein Spaziergang durch die italienische Vergangenheit – so fühlt es sich an, wenn man Ferraras
Atmosphäre beim Flanieren auf sich wirken lässt. Die historische Stadt hat ein wahres Feuerwerk von
Kultur zu bieten, und das nicht bloß in Form der zahlreichen großartigen Museen: Ferraras Altstadt
selbst ist ein so beeindruckendes Monument italienischer Kultur, dass sie als UNESCO-Weltkulturerbe
ausgezeichnet ist! Was Ferrara so besonders macht, ist unter anderem die Entstehungszeit. Denn
anders als Rom, Verona und andere italienische Großstädte wurde die Stadt nicht zur Zeit der Römer,
sondern im Mittelalter gegründet. Der Stadtkern und der Stadtwall sind erstaunlicherweise noch
vollständig erhalten!

Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final5Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final1psdItalien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final3Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final5Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final3

Schreitet man durch die alten, geschichtsträchtigen Gassen, vorbei an den
beeindruckenden Bauten der Kathedrale und der Museen, bietet sich wirklich an jeder Ecke ein
grandioser Anblick. Es lohnt sich allerdings auch, mal in die Gebäude hineinzuschauen: So etwa beim
Castello Estense, dem schönen Schloss der berühmten Familie d’Este. Deren riesigen Einfluss auf
Ferrara in der Renaissance kann man dort hautnah nachvollziehen – und von einem der vier Türme aus
einen wirklich grandiosen Ausblick auf die Stadt genießen! Kunstinteressierten Besuchern empfehle
ich außerdem einen Besuch im Palazzo dei Diamanti: Das Gebäude hat nicht nur eine
außergewöhnliche Fassade, sondern auch eine wunderschöne Gemäldegalerie regionaler Künstler!

Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final5

Fahrradstadt Italiens: Ferrara auf dem Rad erkunden

Auf dem Rad durch Italien – das ist definitiv einer der Tipps, den ich nach meinem Urlaub gerne
weitergebe! Nachdem ich die Fahrradtour im paradiesischen Po-Delta schon so genossen hatte, habe
ich mich auf die Tour durch Ferraras Altstadt riesig gefreut. Und ich wurde nicht enttäuscht: Bei
wunderschönem Wetter fuhren wir dort ganz entspannt die neun Kilometer an der top erhaltenen
Stadtmauer entlang und erhaschten so auch mal einen Blick auf die Umgebung – wunderbar grün und
idyllisch, und mit viel Potential für ausgedehnte Touren auf den zahlreichen gut ausgebauten
Radwegen!

Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final1psdItalien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final5

Doch auch innerhalb der Stadtmauern lässt es sich wunderbar die gemütlichen Gassen
entlangradeln. Dabei kommen einem in Ferraras Zentrum auch keine Autos in die Quere. So erreicht
man innerhalb von wenigen Minuten jedes Museum oder entdeckt ganz entspannt und im
persönlichen Lieblingstempo die vielen charakteristischen Winkel der mittelalterlichen Altstadt.
Besonders toll natürlich, wenn auch die Urlaubsunterkunft so zentral liegt wie unser schönes Hotel De
Prati, sodass man direkt nach der erholsamen Nacht und dem ausgiebigen Frühstück in die
Altstadtatmosphäre eintauchen kann.

Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final5

Kultur Geheimtipp: Besuch des Ferrara Buskers Festival

Für ein ganz anderes, aber mindestens genauso einzigartiges Flair hat das Abendprogramm unserer
Tage in Ferrara gesorgt: Habt ihr schon einmal etwas vom Ferrara Buskers Festival gehört? Das ist das
weltweit größte Festival für Straßenmusik und Straßenkunst, und es zieht Künstler aus aller Welt an.
Die spielen und performen elf Tage lang jeden Abend auf Straßen und Plätzen in der wunderschönen
Altstadt, und dieses fröhliche Fest dürfen alle Gäste völlig kostenlos genießen. Das Schlendern durch
Italiens Vergangenheit wandelt sich also an diesen Abenden zu einem Spaziergang durch einen bunten
Mix unterschiedlichster Kulturen und Künste. Ferrara? Facettenreich!

Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final5Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final17

Restaurant Tipps Ferrara: Von Michelin-Stern zu Streetfood

Natürlich wollte ich mir auch in Ferrara nicht die Chance entgehen lassen, mich mit regionalen
Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen. Nachdem ich schon in Comacchio zum ersten Mal original
italienische Pizza und Pasta genießen konnte, habe ich auch in der mittelalterlichen Großstadt das
breite kulinarische Angebot ausgekostet: Einmal das klassische Spätsommerdinner bei der Trattoria Da
Noemi in einer kleinen charmanten Seitengasse, wo regionale Spezialitäten höchster Qualität und
bester Wein serviert werden. Am nächsten Abend traumhafte Pasta und wunderbare Desserts in
edlem Ambiente bei Ca’d Frara, einem Restaurant mit – sehr verdienter!! – Michelin-Empfehlung. Und
für den ganz lockeren Genuss zwischendurch finden sich in Ferrara auch zahlreiche StreetfoodGelegenheiten für jeden Geschmack.

Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final13 Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final13Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final13

Checkliste: Meine Reisetipps für den perfekten Ferrara-Urlaub

  • Die etwas andere italienische Großstadt: Ferrara besticht mit mittelalterlichem Stadtkern
  • UNESCO-Weltkulturerbe: Geschichte zum Anfassen in Ferraras Altstadt!
  • Riesiges kulturelles Angebot: Museen, Kathedrale, Stadttouren und Co.
  • Besichtigung des Castello Estense: Auf den Spuren der Familie d’Este
  • Geheimtipp: Großartiger Ausblick über Ferrara vom Turm des Castello Estense!
  • Außen hui, innen hui: Palazzo dei Diamanti mit „Diamant“-Fassade und Gemäldegalerie
  • Erkunde Ferrara auf dem Rad: wunderschöne Touren in und um die Stadt
  • Tipp: Zentrales Hotel für noch mehr Urlaubsflair! Zum Beispiel das schöne Hotel De Prati
  • Top-Stadtfest im Sommer: Internationale Straßenmusik und Kunst beim Ferrara Buskers Festival
  • Restauranttipps: Regionales bei der Trattoria Da Noemi und Michelin-Stern-Qualität bei Ca’d
    Frara
  • Sowieso in der Gegend? Dann unbedingt auch Comacchio und das Po-Delta besichtigen! Alles
    über meine Zeit dort findet ihr in diesem Beitrag

Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final21

Urlaub in Italien – das war für mich Genuss pur im Spätsommer 2019. Mit den Tagen in Ferrara wurde
meine Zeit in dem wunderschönen Mittelmeerland um zahlreiche schöne Erlebnisse ergänzt, und ich
kann es kaum erwarten, irgendwann dorthin zurückzukehren! Comacchio und Ferrara sind definitiv
mein Geheimtipp für alle, die italienisches Flair lieben, aber wenig Lust auf den Massentourismus
haben.

Italien Geheimtipp Ferrara_Reise_Erfahrung_Tipp_Lage_Restaurant_Buskers Festival_Po Delta-final5

Merk dir meine Tipps auf Pinterest:

                  

Nun bin ich neugierig: Seid ihr eher der Comacchio- oder der Ferrara-Typ – ruhige Lagune oder
historische Großstadt? Oder setzt ihr auch gern auf die bunte Mischung? Schreibt es mir gern in die
Kommentare!

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.