* Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit audible entstanden

Ob Australien, Thailand oder Amerika – die schönsten Flecken der Erde lassen sich oft leider nur mit einem Langstreckenflug erreichen. In der letzten Zeit habe ich einige solcher Flüge hinter mich gebracht und dadurch natürlich auch einiges an praktischer Erfahrung sammeln können. Im Vorfeld ist man oft ängstlich, wenn eine Flugdauer von über 10 Stunden bevorsteht. Viele Menschen treten eine Reise in ihr Traumland aus diesem Grund auch erst gar nicht an. Doch ein Langstreckenflug geht schneller vorbei, als man denkt und mit der richtigen Vorbereitung und einem gut durchdachten Handgepäck lässt sich ein solcher Flug auch ganz angenehm gestalten. Meine zehn besten Tipps zum Überstehen eines Langstreckenfluges habe ich euch daher in diesem Beitrag zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen und Ideen sammeln!

Langstreckenflug überstehen_Flug Hacks_Reiseblog_Flug tipps_Kiamisu_Reiseblogger_Travel Hacks-Final110 praktische Tipps: So überstehst du einen Langstreckenflug!

1. Vermeide Stress im Vorfeld: Pünktlichkeit & Sitzplatzwahl

Ich habe leider ein miserables Zeitmanagement. Dies hat mich auch auf Reisen schon des Öfteren an den Rande des Wahnsinns getrieben. Daher rate ich euch vor einer langen Reise unbedingt genügend Zeit einzuplanen. Am besten einen Puffer von mehreren Stunden. Nutzt die überschüssige Wartezeit am Flughafen zum Shoppen, Lesen oder Arbeiten. Alles ist besser als innerhalb von 15 Minuten zum richtigen Gate zu hetzen und dabei komplett in Stress zu verfallen. Auch praktisch ist es, wenn ihr schon von Zuhause aus online einchecken könnt. Bei der Gelegenheit könnt ihr auch nach euren Sitzplätzen schauen und eine Reservierung tätigen. Auf einem 10-stündigen Flug den Mittelsitz zwischen zwei völlig fremden Personen zu haben ist nicht sonderlich angenehm. Manchmal ist sogar ein spontanes Upgrade in eine bessere Klasse möglich. Das heißt: mehr Beinfreiheit, besserer Service und mehr Ruhe!

2. Aussehen ist unwichtig: Zieh dich warm & bequem an

Oft haben wir diese super gestylten Frauen vor Augen, die mit ihrem hochwertig glänzendem Luxuskoffer am Gate posieren. Spätestens in Flughöhe ziehen auch diese Damen ihre Jogginghose an. Eitelkeit ist bei einem Langstreckenflug wirklich überflüssig und steigert definitiv nicht das Wohlbefinden. Ich empfehle Jogginghose, Kuschelsocken, Sweatshirt und Schal. Bei Bedarf auch gern ein zusätzliches Kissen und eine Decke, denn im Flieger wird es oftmals kühl und eine Erkältung in den ersten Urlaubstagen ist ja auch nicht das Wahre, oder? Auch auf Make-Up verzichte ich bei langen Flügen fast komplett. Lediglich etwas Mascara und Concealer trage ich auf und das reicht auch vollkommen.

3. Nimm ausreichend Getränke & Snacks mit ins Flugzeug

Das Essen im Flugzeug ist kein wirklicher Genuss und macht zudem auch nicht unbedingt satt. Die Preise für Snacks und Menüs sind unverhältnismäßig teuer und auch nicht mehr als ein Tropfen auf dem heißen Stein. Nutzt also die Zeit vor dem Abflug, um euch ein leckeres Proviantpaket zusammenzustellen. Egal ob Schokolade, Obst oder Sandwiches – am Flughafen findet ihr fast alles. Unbedingt auch an ausreichend Wasser denken, da die Luft im Flieger trocken ist.

Langstreckenflug überstehen_Flug Hacks_Reiseblog_Flug tipps_Kiamisu_Reiseblogger_Travel Hacks_final5

4. Sorge für Abwechslung: Hörbücher, Zeitschriften, Musik & Co

Bei meinem Rückflug von Los Angeles nach Frankfurt ist in den ersten drei Stunden das Unterhaltungsprogramm komplett ausgefallen. Das kann natürlich immer passieren und so bietet es sich an, das eigene Unterhaltungsprogramm im Handgepäck parat zu haben. Auf audible kannst du dir schon im Vorfeld Hörbücher herunterladen und diese während des Fluges hören (auch toll zum Einschlafen!). Dafür brauchst du lediglich Kopfhörer, sowie dein Smartphone, Tablet oder Laptop im Handgepäck. Zudem nutze ich einen Flug auch gern, um vollkommen in Ruhe durch Zeitschriften zu blättern oder Bücher zu lesen. Wenn die Augen dann langsam zufallen, kann auf Musik umgestiegen werden.

5. Schlaf dich durch den Flug (zur Not auch mit Schlaftablette)

Die wohl entspannteste Variante, einen Langstreckenflug zu überstehen, ist ihn einfach zu verschlafen. Meist greife ich nach 1-2 Stunden darauf zurück, ziehe mir meine Decke über den Kopf und erschrecke meine Sitznachbarn dadurch, dass ich im Schlaf zusammenzucke. Vielen Menschen fällt das Schlafen im Flieger allerdings schwer. An dieser Stelle ist nichts gegen die einmalige Verwendung einer Schlaftablette einzuwenden. Diese gibt es rezeptfrei in der Apotheke zu erwerben. P.S.: Auch Alkohol gehört zum Getränkeservice.

6. Fühl dich frisch: Hygiene & Körperpflege im Flieger

Kennt ihr dieses schmutzige, unsaubere Gefühl nach der Landung? Man fühlt sich ausgelaugt, ungeduscht und einfach insgesamt unwohl. Dabei kann eine kleine Notfall-Waschtasche ohne Probleme mit ins Handgepäck genommen werden. Eine Stunde vor der Landung einfach kurz auf die Toilette: Gesicht waschen, Hände waschen, Zähne putzen, eincremen und besser fühlen!

7. Achte auf deinen Körper: Ausreichend Trinken & zwischendurch Aufstehen

Zehn Stunden im Sitzen zu schlafen, lässt zwar den Flug schnell vergehen, ist für den Körper aber nicht unbedingt von Vorteil. Regelmäßiges Aufstehen und durch den Gang laufen reduziert die Gefahr von Thrombosen, Gelenkschmerzen und Verspannungen erheblich. Auch an genügend Flüssigkeitszufuhr sollte geachtet werden. Denn Trinken wird sowohl an Land, als auch im Flieger viel zu häufig vergessen.

Langstreckenflug überstehen_Flug Hacks_Reiseblog_Flug tipps_Kiamisu_Reiseblogger_Travel Hacks_final5

8. Nutz die Zeit effektiv: Texte schreiben, Fotos sortieren, Reiseführer studieren

Wenn das Unterhaltungsprogramm versagt, der Schlaf sich nicht einstellen will und kein Essen in Sicht ist, kannst du im Flieger auch super arbeiten. Vor allem für Selbstständige und Vielreisende ein absoluter Pluspunkt. Auch Steckdosen gibt es in den meisten Maschinen und so kann getippt werden, was das Zeug hält. Für Urlaubsreisende kann die Zeit zum Stöbern durch den Reiseführer und das Erstellen von Reiserouten und „Must-Sees“ genutzt werden. Praktisch!

9. Kein falscher Geiz: Gönn dir gutes Essen, Komfort und Unterhaltung

Gerade bei dem ersten langen Flug oder Flugangst halte ich Geiz oder extreme Sparsamkeit während des Fluges für falsch. Am besten übersteht man diesen nämlich dann, wenn man sich wohlfühlt. Dazu gehört genug Platz (vor allem Beinfreiheit!!), annehmbares Essen, regelmäßiger Getränkeservice und genügend Auswahl im Unterhaltungsprogramm. Also lieber tiefer in die Tasche greifen, als sich stundenlang zu quälen und aus schlechter Erfahrung heraus nie wieder fliegen zu wollen.

10. Bei aktuer Flugangst: Beruhigungstabletten und Therapiesitzung

Zu guter Letzt gibt es auch die Fälle, bei denen keine Form der Ablenkung genügt, um den Flug einigermaßen gut zu überstehen. Deshalb muss allerdings trotzdem nicht auf Fernreisen verzichtet werden. Ich empfehle rechtzeitig einen Termin bei einem spezialisierten Arzt zu machen und über die Phobie zu sprechen. Oft reicht auch ein Schildern der Problematik beim behandelnden Hausarzt, um ein Rezept für Beruhigungstabletten zu bekommen. Beides ist weder peinlich, noch verwerflich. Unglaublich viele Menschen leiden unter panischer Flugangst und können mit professioneller Hilfe trotzdem ihre Reisen verwirklichen!

Merk dir meine Tipps auf Pinterest:

 

Wie übersteht ihr Langstreckenflüge? Habt ihr vielleicht noch zusätzliche Tipps, die in meiner Aufzählung fehlen? Dann schreibt mir diese sehr gern in die Kommentare!

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 thoughts on “10 praktische Tipps: So überstehst du einen Langstreckenflug!

  1. Danke für die tollen Tipps! Ich finde Langstreckenflüge ziemlich anstrengend. Aber jetzt mit Kleinkind würde ich sowieso erst mal keinen mehr wagen. Das ist nochmal eine Stufe anstrengender als vorher und für das Kind auch nicht schön. Deine Tipps merke ich mir aber mal für die Zeit, wo wir wieder in fernere Länder reisen werden.

    Liebe Grüße

  2. Ich freue mich immer voll, dass ich endlich wieder Zeit habe, ungestört zu lesen oder ein paar Filme zu schauen, die ich sonst bestimmt nicht sehen würde. Und zum einschlafen höre ich dann einfach Musik, denn ohne Kopfhörer ist es im Flugzeug schnell irgendwie weird.

    Liebe Grüße,
    Alex

  3. Vielen Dank für deine lieben Tipps. Ich hatte bis jetzt erst einen Langstreckenflug – das war in die USA. Aber fürs nächste mal werde ich mir die Tipps auf jeden Fall merken :) xxx