Der Diamant beflügelt die Fantasie der Menschen wie kaum ein anderer Edelstein. Man denke nur an die diamantbesetzten Kronjuwelen des britischen Königshauses oder an den sagenumwobenen Hope-Diamanten, dessen Wert auf 200 bis 250 Millionen Dollar geschätzt wird. Gleichzeitig ist der Diamant ein alltagstauglicher Edelstein. Er ist zeitlos schön und klassisch elegant und genau deshalb kann man Diamantenschmuck sowohl zum festlichen Abendkleid als auch zu Jeans und T-Shirt tragen. Es ist also nicht überraschend, dass der härteste natürliche Stoff der Welt eine beliebte Wahl für den Zierstein im Verlobungsring ist. Trotz dessen hängt dem Diamanten auch oft ein verstaubtes Image an. Zu viel Prunk und alte Ladys mit riesigen Colliers werden des Öfteren mit dem Schmuckstück verknüpft. Doch was kann der Diamant im Jahr 2016 und welche Geschichte steckt dahinter? Darüber handelt der heutige Beitrag! 

77 diamonds_diamanten blogger

Vom Verlobungsring bis zur Halskette – Diamanten liegen 2016 voll im Trend

Die vielen Gesichter von Diamantschmuck 2016

Bereits am Anfang des Jahres wurde deutlich, dass Diamanten in diesem Jahr auf den roten Teppichen der Award-Shows eine große Rolle spielen würden. Bei den Golden Globes im Januar funkelten Stars wie Jennifer Lopez, Helen Mirren, Jennifer Lawrence und Cate Blanchett um die Wette. Doch Diamanten sind nicht nur ein echter Hingucker auf dem roten Teppich; sie können auch ganz leicht in unseren alltäglichen Look mit eingebaut werden. Vor allem in diesem Jahr können die gewagteren Stücke aus dem Schmuckkästchen geholt werden. Anstatt Zurückhaltung ist in diesem Jahr Kühnheit angesagt. Große, mit Diamanten besetzte Creolen-Ohrringe, eng anliegende Choker mit glitzernden Anhängern und Accessoires, in die farbige Diamanten mit eingearbeitet wurden – 2016 sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. 

diamonds 77_diamanten blogger_3

Der Diamantring als Symbol der ewigen Liebe

Zur Verlobung muss es schon ein Diamantring sein – der Meinung sind viele Paare und das hat auch seinen Grund. Diamanten sind absolut zeitlos und stellen daher das perfekte Symbol für das Eheversprechen dar. Immerhin sollte dieses Symbol nach Möglichkeit tatsächlich ein ganzes Leben lang halten. 2016 sind einige Ringe besonders beliebt. Da wäre zum einen zum Beispiel der Solitärring. Hierbei handelt es sich um einen silbernen Ring mit nur einem Diamanten oder Edelstein. Das schlichte und dennoch elegante Modell enttäuscht nie. Wer es etwas unkonventioneller mag, kann bei seinem Antrag in diesem Jahr auf einen Ring mit bunten Diamanten setzen. Diese findet man unter anderem zum Beispiel bei 77 Diamonds um seinem schlichten Designs einen Hauch von Extravaganz zu verleihen, ohne dabei zu aufdringlich zu wirken. In diesem Jahr darf der Verlobungsring auch durchaus größer ausfallen. Immerhin stehen Kühnheit und Extravaganz 2016 im Mittelpunkt. 

diamonds 77_diamanten blogger_6

Diamanten in der Bloggerwelt: Eine Seltenheit – aber warum eigentlich?

Obwohl die Stars und Sternchen uns den Trend der luxuriösen Steine gern immer wieder vor Augen führen, sieht man auf den Blogs oder Social Media Kanälen recht wenig davon. Auch ich bin nicht im Besitz von solchen Schmuckstücken. Ich denke, dass sich dieser Zustand dennoch sehr leicht erklären lässt. Viele Blogger und Youtuber sind relativ jung. Eine Hochzeit oder glamouröse Abendveranstaltungen sind in weiter Ferne. Auch wenn ich, was mein Alter angeht, schon eher zur Zielgruppe gehöre, habe ich vor einer Investition bisher zurückgeschreckt. Und ich denke genau durch diese Überlegungen werden die Diamanten zu etwas Besonderem. Ein Kauf erfolgt nicht einfach so zwischendurch. Der Schmuck wird mit größter Sorgfalt ausgewählt, es wird sich viel Zeit gelassen und somit auch eine große Vorfreude geschaffen. Eine Investition für die Ewigkeit eben, ohne Verfallsdatum in der nächsten Saison. In der sich immer wieder neu erfindenden Online-Welt somit eine wunderschöne Rarität, die einmal eingesetzt alle Blicke auf sich zieht.diamonds 77_diamanten blogger_2

Nun bin ich sehr gespannt auf eure Meinung zu dem Thema Diamantenschmuck. Besitzt ihr solche Schmuckstücke oder könntet ihr euch vorstellen zu dem richtigen Anlass in eines zu investieren? Ich bin sehr gespannt auf eure Kommentare!

* Sponsered by 77 Diamonds

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

5 thoughts on “Diamantenschmuck – ja oder nein?

  1. Besitze keinen Diamantenschmuck. Eigentlich echt schade. Ich denke auch dass es einfach daran liegt, dass ich noch nicht in dem Alter bin und es keinen richtigen Anlass gab wofür ich so viel ausgeben würde. Aber sollte es den mal geben würde ich mir natürlich überlegen in ein Unikat zu investieren. Das wäre es mir dann wert.
    Liebe Grüße
    Larissa

  2. Ganz toller Post! Ich finde Diamanten super schön, gerade wie du auch geschrieben hast im Verlobungsring :) Sie passen wirklich perfekt zu allem, aber auch ich bin bisher vor den Preisen zurückgeschreckt. Gerade als Blogger ist einem vielleicht auch die große Schmuckauswahl wichtig, um verschiedene Looks aufpeppen zu können. Daher greift man zu günstigeren Stücken, um viel für wenig Geld zu bekommen. In der Zukunft sehe ich mich aber auf jeden Fall um mindestens einen Diamant(ring) schwerer :)
    Viele Grüße
    Lea

  3. Ich besitze auch keinen Diamantenschmuck, aber diese Ringe sprechen mich total an. Ich würde sie auch „einfach so“ ohne Verlobung tragen.
    Allerdings sind diese Ringe aktuell nicht für mich erschwinglich :o Irgendwann gönne ich mir so ein Exemplar. Da ich sowieso immer nur den selben Schmuck trage, lohnt sich das dann :-)

  4. Klar, Schmuck mit Diamanten geht immer. Wie schon im Beitrag erwähnt sind Diamanten klassisch und zeitlos schön, passen zu fast jedem Outfit und sind richtig inszeniert ein echter Hingucker. Wenn es um Verlobungsringe oder Eheringe geht, da sieht man Diamanten recht oft. Bei anderem Schmuck sind sie leider viel zu selten geworden. Viele greifen auf günstigere Alternativen wie Zirkonia oder andere Schmucksteine zurück. Aber gut, deshalb bleibt Schmuck mit Diamanten immer etwas ganz besonderes. Und angesagt auf jeden Fall!