Foto: Matthias Leberle || Modelle: Marta und ich || Bea: Ich

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 thoughts on “As time goes by.

  1. Ah, die gehören wahrscheinlich zu den Fotos, die auf diesen Eintrag folgen?! Gefällt mir auch sehr gut. Fast besser, weil jetzt der Kontrast durch die Sättigung im farbigen Foto durch das S/W wegfällt. Die Körnung ist auch sehr schön. Als kleine Serie, als zusammenhängende Fotos, gefällt mir das Ganze auch sehr gut. Erzählt irgendwie eine Geschichte, oder mutet so an. Man fragt sich – was steckt dahinter. Also „man“ – das bin ja natürlich ich. Mir fehlt dann noch etwas die „Weiterführung“, aber ich finde es interessant darüber nachzudenken, was „dahinter stecken könnte“.

    (und ich merke gerade, dass ich mir – von der Arbeit ermüdet – irgendwie gerade irgendwie ein Ei lege – zusammen mit dem vorherigen Kommentar-, weil die Fotografien ja gar nicht von dir stammen, sondern du das Model bist >.<' EGAL. Du kannst ja meine ausufernden Wortfluten gerne an den Fotografen weiterleiten, sollte dieser Interesse haben :D)