Foto: Mutter | Model & Bearbeitung: Ich
Hut: Zara || Bluse, Leggings, Kette: H&M || Brille: Kleiderkreisel

 Hey ihr Lieben,

heute melde ich mich mit einem Outfitpost zurück. Ich denke Fashion wird diesen Blog mehr und mehr bestimmen, meine Fotos sind ja nach wie vor sichtbar und werden ständig aktualisiert auf Facebook (Kiamisu Photography). Allerdings nervt mich das Durcheinander hier immer noch. Sodass ich meine Fotografien entferne.
Dieses Outfit kam mir spontan in den Sinn. Ich mische ja gern klassisch schlichte Teile mit rockigen Accesoires, wie Nieten&Leder. Auch dieses Mal wieder. Dazu kam mal wieder die gute Hippiesonnenbrille zum Einsatz. Den „Farbtupfer“ (ja für mich bildet grau schonmal einen Farbtupfer, da mein Kleiderschrank hauptsächlich von schwarz dominiert wird) bildet die graue Bluse. +
Anders gestylt, z.B ohne Hut und Brille auch sehr alltagstauglich für Uni, Arbeit oder einen Shoppingausflug.
Gefällt euch das Outfit ?



Des Weiteren war ich diese Woche fleißig shoppen. Sowohl im realen Leben, als auch online.
Meine instagramfollower haben meine H&M & Tally Weijl Einkäufe ja dort schon gesehen. Alle anderen können sie sich anhand der Shootingergebnisse von meinem gestrigen Shooting mit Yannick Desmet anschauen. Es war mal wieder düster. Ich mag sie sehr gerne.
Ansonsten hab ich diese Woche mal onlineshopmäßig was neues gewagt und bei chicwish geshoppt. Was es gab, erfahrt ihr in einem ausführlichem Post, wenn der Postbote geklingelt und ich anständige Fotos habe. Freue mich aber schon sehr drauf! Klicken für die Rabattaktion. Ich wünsch euch viel Spaß beim Shoppen ! :)

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

24 thoughts on “OUTFIT | DARK LOVE

  1. Hey :) zuerst mal einen riesen Respekt für deine Arbeit sowohl als Model, als auch als Fotografin. Ich liebe es, mich auf deinem Blog umzuschauen, weil alles so ultraprofessionell ist! Ich selber bin erst 15 Jahre alt und Hobbyfotografin. Allerdings bin ich sehr schüchtern und fotografiere so nur Menschen, die ich gut kenne, also Familie und Freunde. Ich habe Lust auch mal andere Motive zu schießen, aber bei Fremden habe ich immer Angst, dass ihnen meine Fotos nicht gefallen werden und ich wüsste auch gar nicht wen ich da fragen sollte. Naja lange genug um den heißen Brei herum geredet. Nun kommt meine eigentliche Frage: wie hast du den Kontakt mit so vielen Leuten aus der Fotografiebranche aufgebaut? Ich meine, du wirst von so professionellen Fotografen fotografiert und machst selbst Bilder von vielen verschiedenen hübschen Personen. Ich fände es ja generell mal schön, wenn mich irgendjemand halbwegs ok fotografieren würde, aber von so Bildern wie von dir kann man ja nur träumen. Ich merke schon, dieser ganze Kommentar hier breitet sich so aus wie Kaugummi und zieht sich seeehr lang. Was ich eigentlich nur wissen wollte, ist, wie du in der Branche Fuß gefasst hast.

    Liebste Grüße
    Marie
    http://butterflylovestories.blogspot.de/

  2. Ich habe Deinen Blog erst gerade entdeckt und bin begeistert! Swowohl fotografisch als auch stylistisch ist jedes Bild einfach nur genial – und Dein Schreibstil total sympathisch! Dieses Outfit ist klasse – elegant und doch irgendwie unkompliziert.

    Liebe Grüsse
    Ariana