Ja, diesen Post widme ich einem Künstler, den ich durch Zufall auf der Frankfurter Buchmesse entdeckt hab. Dort war ich dieses Jahr zum ersten Mal und ich stöberte natürlich vor allem in Bildbänden herum. Besonders angesprochen haben mich die Bilder von Mark Ryden, von dem ich zuvor- wie ich zu meiner Schande gestehen muss- noch nie etwas gehört hatte.
Also kaufte ich ganz begeistert ein Buch und eine Postkartensammlung von ihm, die ich euch nun ebenfalls zeigen wollte, damit euch dieser grandiose Künstler nicht verborgen bleibt.
Habe die Bilder abfotografiert. Für bessere Qualität und mehr Auswahl, besucht seine Homepage:

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

13 thoughts on “Inspiration: Mark Ryden

  1. oh, das gefällt mir aber. habe schon seit längerem ein bild im zimmer hängen, von dem ich nicht weiß, woher es ist. vom stil her ist es ähnlich, allerdings etwas dunkler und düsterer… lg!

  2. hab auch noch nie von ihm gehört :( aber du hast recht, seine bilder sehen toll aus! ich liebe die art, wie er die gesichter malt!!

    <3
    ‚lizz

    dramadynasty.blogspot.com

  3. groar ne freundin hat mir letztens ne künstlerin geziegt die so ähnlich malt, auch sehr geil, aberm einste ich komm jetz auf den namen?? :D
    iwas mit Ana …. mehr weiß ich nimmer >_< ich muss es dir malzeigen wenns mir wieder einfällt!
    aber sehr geil (:

  4. Das stimmt. Wenn man einmal bei der Buchmesse war, möchte man es immer wieder erleben :) Vor allem, wenn man solche Schätze entdeckt, wie du sie hier präsentierst.

    Da haben wir wohl was gemeinsam. Ich gehe super gern ins Theater, noch lieber als ins Kino. Momentan gehe ich dort öfters hin, da ich mir ein Studentenabo geholt habe. Damit ist es sogar günstiger als eine Kinovorstellung. Unglaublich, oder?

  5. Meistens ist mein Lieblingsstück immer gerade das, was ich erst gesehen hab, weil ich noch so begeistert bin :-D Aber zu meinen Favoriten gehört auf jeden Fall „Die fetten Jahre sind vorbei“ (gibt es auch als Film) und „Kabale und Liebe“, ein absoluter Klassiker. =)
    Liebe Grüße und einen wundervollen Abend,
    Mini