Samt kombinieren_Alba Moda_Kiamisu-6-final2

Samt kombinieren_Alba Moda_Kiamisu-6-final2

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Alba Moda entstanden

Samt ist wohl einer der angenehmsten Stoffe, den die Modewelt zu bieten. Nicht nur optisch ist er ein glänzendes Highlight, sondern auch auf der Haut ein wunderschönes Erlebnis. Der weiche Trend-Stoff passt mit seiner seidigen Haptik somit perfekt in die kuscheligen Herbst- und Wintermonate, in welchen er auch alle Jahre wieder besonders häufig in den Stores zu finden ist. Der einst so kostbare Stoff, war über Jahrzehnte hinweg nur wenigen Menschen vorbehalten. Heute können wir glücklicherweise alle vom samtigen Tragegefühl profitieren. Klar, dass sich Samt so auch in diesem Winter wieder von seiner schönsten Seite zeigt und nach wie vor im Trend ist. In diesem Artikel erfahrt ihr alles Wissenswerte über dieses Material, wie man Samt kombiniert und welche Teile in Samt-Optik aktuell besonders gefragt sind. Viel Spaß beim Lesen und Inspirationen sammeln!

Samt kombinieren_Alba Moda_Kiamisu-6-final2

Samt im Fokus: So kannst du den Modetrend kombinieren!

Samt, der Trend-Stoff – Was steckt eigentlich dahinter?

Samt ist ein Stoff mit sehr langer Geschichte und wenn man so darüber nachdenkt, kommen einem tatsächlich viele Bilder von mittelalterlichen Königen in samtigen Gewändern in den Kopf. Früher fertigte man diesen Stoff ausschließlich aus Seide, sodass das Herstellungsverfahren des Materials lang mit der sogenannten Seidenweberei verknüpft war. Das Verfahren war damals extrem aufwendig und erforderte neue technische Errungenschaften in Form des Samtwebstuhls, sowie das Wissen mit diesem umgehen zu können.  Folglich war Samt ein teurer Stoff und die Kleidungsstücke aus diesem Material konnten ausschließlich von wohlhabenden Menschen erworben werden. Heute ist der Stoff natürlich nicht mehr den Schönen und Reichen vorenthalten, sondern in die Mitte der Gesellschaft angekommen. Nicht zuletzt, weil Samt nicht mehr überwiegend aus Seide, sondern nun hauptsächlich aus Baumwolle oder Chemieseide gefertigt wird.

Samt kombinieren_Alba Moda_Kiamisu-6-final2

Glänzend kombinieren – So stylst du Samt am schönsten!

Die Zeit der pompösen schweren Samt-Umhänge ist längst Vergangenheit. Auch ist die Verknüpfung von Samt und alternativen Szenen, wie der Gothic-Kultur, sind längst überholt. Schon seit einigen Jahrzehnten erlebt der Samt-Stoff stattdessen ein immer wieder neu interpretiertes modisches Revival, fernab vom verstaubten Adelshaus. Die gefragtesten Designer der Welt lieben den Stoff und sämtliche Modeliebhaber folgen begeistert. Doch wie stylt man Samt zeitgemäß? Da gibt es aktuell verschiedene Ansätze, die allesamt toll aussehen. Für die mutigen Fans des kuscheligen Materials darf es gern ein sogenanntes All-Over Outfit sein, z.B in Form eines Overalls oder eines Kleides. Schuhe und Accessoires dürfen dann gern etwas schlichter sein, um das Outfit nicht zu überladen. Doch auch Akzente lassen sich mit einem Samt-Teil ganz wunderbar setzen. Ein lässiges Trägertop passt z.B toll zur Blue-Jeans.

Was passt dazu? Farben, Stoffe & Details!

Die edlere Variante sind Kombinationen zu  fließenden Stoffe, wie Chiffon oder Seide – gern auch mit Spitzenelementen. Ein Materialmix bietet sich mit Vinyl oder Leder an – ein toller Stilbruch zu dem zarten, weichen Samt-Stoff. Bei der Farbwahl wird es – ganz passend zur Jahreszeit – eher besinnlich. Samt findet man meist in Form von dunklen Kleidungstücken. Schwarz, Dunkelblau, Violett, Smaragdgrün oder Bordeauxrot sind Farben, welche die Struktur des Samtes besonders schön zum Vorschein bringen und sich leicht kombinieren lassen.

Samt kombinieren_Alba Moda_Kiamisu-6-final2

Trendteile in Samt-Optik: So tragen Trendsetter Samt im Winter 17/18 am liebsten!

Seit dem letzten Winter ist Samt wieder so gefragt wie schon lange nicht mehr. Dieser Trend setzt sich auch in der aktuellen Saison fort. Doch auch in diesem Jahr gibt es wieder einige neue Interpretationen zu entdecken. Waren es im letzten Winter vor allem Tops, Pullover und Kleider in Samt-Optik, geht es in dieser Saison noch um einiges eindrucksvoller zu. Besonders angesagt sind Hosenanzüge aus Samt. Diese sitzen weit, locker und können auf diese Weise den Fluss des Samtes besonders schön zur Geltung bringen. Auch lange Kleider und Overalls wurden von Designern wie Jill Stuart ansehnlich auf dem Laufsteg präsentiert. Generell geht der Trend hin zum Samt-All-Over-Look, welcher mit Hinblick auf die kommenden Festtage auch wunderbar getragen werden kann. Für den Anfang genügt natürlich auch ein Top oder ein Accessoire, wie eine Tasche oder ein Gürtel!

Checkliste: Samt

  • früher: teurer Stoff, welcher reichen, priviligierten Menschen vorenthalten war
  • Stoff der Könige und Fürsten
  • wurde mit Samtwebstuhl aus Seide gefertigt
  • heute: für jeden zugänglich
  • hauptsächlich aus Baumwolle und Chemieseide
  • erlebt regelmäßig ein modisches Comeback
  • aktuell begehrt: Samt All-Over Look (z.B Hosenazug)
  • dazu passt: Chiffon, Seide, Leder, Vinyl
  • die besten Farben für Samt: Schwarz, Dunkelblau, Violett, Smaragdgrün oder Bordeauxrot
  • für Samt-Anfänger: Accessoires, wie Gürtel oder Tasche kombinieren

Samt kombinieren_Alba Moda_Kiamisu-6-final2

Wie findet ihr Samt und Mode in samtiger Optik? Mögt ihr das Material oder könnt ihr euch eher weniger damit anfreunden? Schreibt mir eure Meinung sehr gern in die Kommentare!

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One thought on “Samt kombinieren: So kannst du den Stoff gekonnt stylen!