Orsay Be Active Kollektion_Orsay Sport_Modeblog_Review_Test_Kiamisu-Final2

Orsay Be Active Kollektion_Orsay Sport_Modeblog_Review_Test_Kiamisu-Final%

Das Sportmode nicht mehr ausschließlich für den Gang ins Fitnessstudio reserviert ist, wird in der letzten Zeit immer deutlicher. Trotz Karl Lagerfelds Bedenken, durch das Tragen einer Jogginghose würde man die Kontrolle über sein Leben verlieren, hat sich der Trend durchgesetzt. So zeigte Chanel in der vergangen Saison bereits eine Kollektion mit vielen sportlichen Stücken, wie Leggings oder Sneakern. Doch den Jogginganzug so ohne weiteres auch im Job zu tragen, funktioniert so leicht nicht. Die Mischung machts: Blazer und Heels zur Joggpants, Sneaker zur Anzughose und Sportjacke zur Jeans. Das ist der neue Athleisure Trend! Nun hat auch ORSAY eine neue sportliche Kollektion auf den Markt gebracht. Auch die neue Funktionsware eignet sich neben Indoor- und Outdoorsportarten toll für den Athleisure-Look. Alles über die neue ORSAY BE ACTIVE Kollektion, woher der Modetrend Athleisure kommt und wie ihr den Sport Look neben dem Fittnessstudio auch im Alltag und sogar im Büro tragen könnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag!

Orsay Be Active Kollektion_Orsay Sport_Modeblog_Review_Test_Kiamisu-Final2Orsay Be Active Kollektion_Orsay Sport_Modeblog_Review_Test_Kiamisu-Final7Orsay Be Active Kollektion_Orsay Sport_Modeblog_Review_Test_Kiamisu-Final4

Nicht nur zum Sport: ORSAY BE ACTIVE Kollektion

Athleisure: Was steckt hinter dem Modetrend?

Athleisure ist eine Wortschöpfung, die ihrem Namen alle Ehre macht. Zusammengesetzt aus den englischen Begriffen „athletic“ (sportlich) und „leisure“ (Freizeit) hat sich der aktuelle Mega Trend der Fashionszene entwickelt. Wer Komfort, Funktionalität und Design liebt, kann sich freuen. Der Athleisure Trend verbindet diese Elemente und so entstehen super stylische Looks, die dazu auch noch bequem sind. Dahinter steckt nicht etwa nur ein Modetrend, sondern ein ganzer Lifestyle. Die Fitnessbewegung hat in den letzten Jahren das Internet nur so geflutet und sowohl gesunde Ernährung, als auch eine regelmäßige sportliche Betätigung gehören zum Lebenskonzept vieler Menschen. Effizienz und Zeitersparnis spielen dabei allerdings eine große Rolle und genau das wird auch von der Kleidung verlangt. Das Yoga Outfit sollte also möglichst nicht nur beim Sport, sondern auch zum Einkaufen und im besten Fall auch an der Arbeit getragen werden können.

Orsay Be Active Kollektion_Orsay Sport_Modeblog_Review_Test_Kiamisu-Final6Orsay Be Active Kollektion_Orsay Sport_Modeblog_Review_Test_Kiamisu-Final7Orsay Be Active Kollektion_Orsay Sport_Modeblog_Review_Test_Kiamisu-Final1

Fit durch den Sommer mit der neuen ORSAY BE ACTIVE Kollektion

Die Begeisterung für Fitness und gesunde Ernährung reißt nicht ab und das ist auch gut so. Gerade im Sommer fühlen wir uns in einem fitten Körper gleich doppelt so wohl und damit das auch so bleibt, ist Sport ein fester Bestandteil im Terminkalender vieler Frauen. Das der Gang zum Fittnessstudio viel motivierender ist, wenn wir dabei nicht das alte Schlabbershirt tragen, ist ganz klar. Die neue ORSAY BE ACTIVE Kollektion verbindet gleich mehrere wichtige Komponenten für das perfekte Sportoutfit im Sommer. Die Farben, Schnitte und Motive sind frisch und machen Lust auf eine Workoutsession am Strand. Schwarz-weiße Palmenmuster, rote und orangene Details, sowie großflächige graumelierte Elemente ziehen sich durch die Entwürfe und kreiieren so einen klaren Wiedererkennungswert der BE ACTIVE Kollektion. Für meinen ganz persönlichen BE ACTIVE Look habe ich mich übrigens für die schwarze Sporthose mit orangefarbenen Details und das Top mit Palmenmuster entschieden. Perfekt finde ich das Outfit vor allem für die Sportkurse, die ich wöchentlich besuche. Die Kleidung ist bequem und hält jedem Bodyworkout stand. Auch Yoga,- und Pilates erfordern sehr viel Bewegungsfreiheit, die Top und Hose ohne Probleme zulassen. Zudem ist die Pflege leicht und unkompliziert. In der Zukunft werde ich euch bestimmt noch einen ganz typischen Athleisure-Look damit zaubern, also bleibt dran!

Orsay Be Active Kollektion_Orsay Sport_Modeblog_Review_Test_Kiamisu-Final2

Styling-Tipps: 3 Ideen für deinen Athleisure Look im Alltag!

1. Weniger ist mehr: Sei fokussiert!

Ein gutes Styling überzeugt meist durch eine gekonnte Abstimmung von Farben, Schnitten und Details. So funktioniert auch ein gut gemixtes Sportoutfit. Ein Jogginganzug, dazu Sneakers, Schweißbänder und Cap? Das ist definitiv zu viel! Besser ist es ein oder zwei sportliche Stücke in einen Look zu integrieren. So zum Beispiel eine Joggpants, dazu eine Sweaterjacke und als Abschluss Heels oder verspielte Flats. Oder eben das Sommerkleid zu den Sportschuhen. Auch cool: zwei Trends kombinieren. Netz und Sport funktioniert nämlich auch sehr cool und es ergeben sich viele spannende Kombinationsmöglichkeiten!

2. Hoch hinaus: Heels sind der perfekte Kontrast!

Ein Stilbruch lebt durch Kontraste und was könnte ein stärkerer Kontrast zu einer entspannten Joggpants sein als die edlen Stilettos? Das das richtig gut aussehen kann, beweisen momentan Trendsetter auf der ganzen Welt. Die sonst so lässige, wenig figurbetonte Hose bekommt durch die hohen Schuhe eine ganz neue Optik. Die Beine wirken länger und die Figur gestreckter und schlanker. Natürlich funktionieren auch flache Schuhe, aber wer einen modisch Volltreffer landen will, sollte definitiv auf schlichte Heels setzen!

3. Sportliche Details: es muss kein Komplett-Look sein!

Wer sich erst einmal langsam an den Trend herantasten möchte, kann dies hervorragend mit sportlichen Details tun. Die Sportjacke mit den Rennstreifen, der blitzende Sport-BH, eine lässige Cap oder der Kapuzenpulli. All diese Pieces lassen sich easy stylen und sind die somit die kleine Schwester vom Jogginganzug. So kann der Athleisure Trend auch dezent in den Alltag integriert werden.

Orsay Be Active Kollektion_Orsay Sport_Modeblog_Review_Test_Kiamisu-Final5

Wie gefällt euch die neue ORSAY BE ACTIVE Kollektion und was haltet ihr generell vom angesagten Athleisure-Trend? Schreibt es mir unbedingt in die Kommentare!

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Orsay entstanden.
Die gezeigten Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung.

Merken

Merken

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

34 thoughts on “Athleisure im Fokus: ORSAY BE ACTIVE Kollektion

  1. Die Kollektion schaut wirklich toll aus und ich trage auch sehr gerne auch mal eine Sportleggings im Alltag. Es kommt auf das Styling an oder vielleicht denken die Leute, dass man sich gerade auf dem Weg ins Fitness befindet – kann ja auch gut sein. :D
    Liebe Grüße
    Tanja. xx
    http://fleurrly.com

  2. Liebe Kim,

    ich hatte ehrlich gesagt gar nicht auf dem Schirm, dass Orsay inzwischen auch so tolle
    Sportklamotten im Sortiment hat. Du hast einen Look ganz nach meinem Geschmack
    zusammengestellt.

    Mir persönlich gefällt der Athleisure-Trend super gut. Besonders die Hosen haben es mir
    hier angetan.

    Liebst, Elisa
    http://www.elisazunder.de

  3. Hallo Süßiii <3
    Die Fotos sind wirklich klasse geworden und die Kollektion gefällt mir auch sehr gut. Ich finde ja, dass man mit einem schönen Sportoutfit gleich viel motivierter ins Fitnessstudio geht :D

    Sonnige Grüße,
    Ivy <3

    Ivy & Ella

  4. Ich bin immer so begeistert von deinen Bildern meine Liebe :) Der athleisure Look ist für mich aber leider für den Alltag irgendwie nichts – weiß auch nicht warum. Deine Looks gefallen mir zwar mega, aber ich würde sie dann doch eher wirklich zum Sport treiben anziehen. Mal schauen vl hole ich mir fürs Fitnessstudio was aus der Kollektion – die ist nämlich super schön. xxx