Kiamisu_Modeblog_Fashionblog_Beautyblog_WhiteLotus_White Lotus Dermaroller_Test_Erfahrung-final_1

Kiamisu_Modeblog_Fashionblog_Beautyblog_WhiteLotus_White Lotus Dermaroller_Test_Erfahrung-final_5

So schnell kann es gehen. Kaum haben wir den Jahreswechsel gefeiert, da naht auch schon wieder der Sommer. Mit den ersten wärmeren Temperaturen, können wir endlich wieder mehr Haut zeigen und müssen uns nicht mehr in dicke Pullover und lange Schals hüllen. Im Winter konnten wir kleine Hautunreinheiten allerdings deutlich besser kaschieren. Der strahlende Sommerteint ist natürlich absolut wünschenswert. Ein ebenes, feinporiges Hautbild ist auch kein Hexenwerk und lässt sich mit einigen spannenden Neuheiten forcieren. Solch ein Produkt von White Lotus ist seit Januar diesen Jahres auf dem Markt und verspricht ein traumhaftes Hautbild ganz ohne lästige, vergrößerte Poren. Dies soll dank Microneedling mit dem neuen White Lotus Dermaroller funktionieren, welcher vollkommen ohne Metall auskommt. Was es mit dieser Technik auf sich hat und wie mir das Microneedling gefällt, das erfahrt ihr in diesem Beitrag. Viel Spaß beim Lesen und Informieren!

Kiamisu_Modeblog_Fashionblog_Beautyblog_WhiteLotus_White Lotus Dermaroller_Test_Erfahrung-final_1

Im Test: Microneedling mit dem White Lotus Dermaroller

Die Methode im Detail: Microneedling – Was ist das eigentlich?

Grobe Poren, Fältchen, Narben, Dehnungsstreifen – wir alle haben unsere Erfahrungen damit. Man arrangiert sich damit, da eine Behandlung beim Kosmetiker oftmals mit hohen Kosten verbunden ist oder sich schwer in den Alltag integrieren lässt. Hier setzt das Microneedling ein. Diese Methode wird mit einem Dermaroller durchgeführt. Dieser Roller ist mit feinsten Nadeln besetzt und für die Behandlung von Gesicht, Hals und Dekolleté gedacht. Beim Rollen wird die Haut stimuliert. Die kleinen Nadeln dringen in die oberste Hautschicht ein und regen so den Wundheilungsprozess an, da kleinste Verletzungen entstehen. Durch diesen Prozess wird die Produktion von Collagen, Elastin und Hyaluronsäure angeregt. Die produzierten Stoffe sind essentiell für die Behandlung von Poren, Falten und Narben.

Kiamisu_Modeblog_Fashionblog_Beautyblog_WhiteLotus_White Lotus Dermaroller_Test_Erfahrung-final_3

White Lotus Dermaroller: Anwendungsbereiche, technische Fakten und Kosten

Mit dem White Lotus Dermaroller ist im Januar 2017 der weltweit erste biokompatible Dermaroller aus Biopolymer auf den Markt gekommen. Was das bedeutet? Ganz einfach: Bisher wurden bei allen Dermarollern Nadeln aus Metall verwendet, welche u.a. Nickel enthalten könnten. Viele Menschen reagieren allergisch auf dieses Material oder andere Metalle und konnten die Methode somit gar nicht anwenden. Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für den Roller von White Lotus. Natürlich steht bei der Behandlung trotzdem weiterhin das Reduzieren von grobporiger Haut, Falten, Narben und Dehnungsstreifen im Fokus. Wichtig zu erwähnen ist, dass Microneedling nicht schmerzhaft ist. Die Haut wird kaum belastet und es entsteht im Anschluss an das Rollen auch keine Ausfallzeit.

Kiamisu_Modeblog_Fashionblog_Beautyblog_WhiteLotus_White Lotus Dermaroller_Test_Erfahrung-final_7Kiamisu_Modeblog_Fashionblog_Beautyblog_WhiteLotus_White Lotus Dermaroller_Test_Erfahrung-final_3

Fakten im Überblick 

• Biokompatibel und metallfrei
• Hergestellt aus Biopolymer
• Sicher und sterilisiert: maschinensterilisierter und vollständig überprüfter medizischer   Dermaroller in Sicherheitsverpackung
• Haltbar: biokompatible Polymernadeln aus einem Guss – so können keine Mikronadeln herausfallen
• zwei Versionen: 0,5 mm und 1 mm Nadellänge
• Polymer Dermaroller White Lotus: 54,99,- €
• Set Dermaroller, Serum, Reinigungsmittel, DVD mit Anleitung: 86,99,- €

Andwendungsbereiche

• Porenverkleinerung und Verfeinerung des Hautbildes
• Hautverjüngung
• Falten und Fältchen
• Narben
• Cellulite
• Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
• Pigment- und Altersflecken
• Haarausfall

Kiamisu_Modeblog_Fashionblog_Beautyblog_WhiteLotus_White Lotus Dermaroller_Test_Erfahrung-final_2

Gesamteindruck und abschließendes Fazit

Resümee: Wie ist mein Eindruck des getesteten White Lotus Dermarollers?

Ich muss zunächst sagen, dass ich aktuell – noch – keine großartigen Falten, Poren oder Narben im Gesicht oder auf Hals und Dekolleté habe. Daher berichte ich euch hauptsächlich über die Anwendung und das Hautgefühl. Ersteres gestaltet sich herrlich unkompliziert. Der Roller lässt sich spielend einfach verwenden und ich konnte weder beim Test, noch beim Shooting (Bilder in diesem Beitrag) mit dem Rollen aufhören. Wie eine kleine Gesichtsmassage fühlt sich das an und die Haut ist danach umso aufnahmebereiter für die Pflege, die im Set enthalten ist. Für Unsichere ist auch die DVD mit Anleitung dabei. Hier wird die Methode Schritt für Schritt erklärt. Geht man konzentriert vor und bearbeitet wie beschrieben zunächst jede gewünschte Hautpartie mit dem Roller, um anschließend die Pflege einzumassieren, ist der Effekt unglaublich angenehm. Wie nach einem Tag im Spa ist die Haut prall, erfrischt und man spürt, das durch die feinen Nadeln, die Haut anfängt zu arbeiten. Ich kann euch übrigens empfehlen die Behandlung nach dem Duschen durchzuführen und euch wirklich Zeit dafür zu nehmen! Wer die Kosten einer regelmäßigen Kosmetikbehandlung sparen möchte und sein Haut-Glück gern selbst in die Hand nimmt, dem kann ich den Roller mit gutem Gewissen empfehlen. Die Kosten sind nach einigen Anwendungen wieder drin und ihr könnt das Produkt auch mit eurer eigenen Pflege kombinieren. Viel Spaß dabei!

Kiamisu_Modeblog_Fashionblog_Beautyblog_WhiteLotus_White Lotus Dermaroller_Test_Erfahrung-final_5

Kanntet ihr Microneedling schon? Wenn ja, was haltet ihr davon? Wenn nicht, würdet ihr diese Methode auch gern einmal testen? Schreibt es mir wie immer sehr gern in die Kommentare!

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit White Lotus entstanden.
Die gezeigten Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung.

Merken

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 thoughts on “Review: Microneedling mit White Lotus Dermaroller

  1. Ich bin ja kein großer Nadelfan und hatte immer die Befürchtung das es doch leicht schmerzhaft ist. Deine Review klingt aber wirklich gut, ich muss mich damit vielleicht auch nochmal befassen.

  2. Ich habe schon öfter davon gehört und immer nur positives. Aber herangetraut habe ich mich an das Microneedling dennoch noch nicht. Irgendwie habe ich da doch etwas Hemmungen ob es vielleicht weh tun könnte.

    1. Die Wirktstoffe von Cremes etc. können durch die angepiekste Haut auf jeden Fall besser und schneller eindringen. Außerdem wird die Hauterneuerung angeregt. Macht aus biologischer Sicht schon Sinn :)