In diesen Wochen verbringe ich, wie viele andere auch, ungewohnt viel Zeit mit mir selbst zu Hause. Klar: Home-Office, Sport und aktuelle Projekte auf Social Media nehmen noch immer viele Stunden in Anspruch. Und doch sind da ungewöhnlich viele Momente, in denen ich mir andere Gedanken machen kann. Kann ich etwa mein Leben unabhängig von der Arbeit noch mehr nach meinen Bedürfnissen gestalten? Womit fühle ich mich wohl, und warum? Selbstbestimmtheit, Reflexion und Authentizität sind bereits wichtige Aspekte meines Lebens, aber gerade als Bloggerin/Influencerin kenne ich auch die andere Seite: Den ständigen Vergleich, den Leistungsdruck sowie die unrealistischen Ideale, die wir täglich zu erfüllen versuchen. Darum soll es in diesem Beitrag um ein realistisches, positives Selbstbild gehen – denn jetzt ist doch die perfekte Zeit, sich selbst schätzen zu lernen! Welche besondere Rolle dabei das innovative schwedische Unternehmen Estrid spielt? Das erfahrt ihr unten in meinem kleinen Erfahrungsbericht. Viel Spaß beim Lesen!

Estrid im Test_Estird Rasierer_Estrid Meinung_Estrid Test

Mit Selbstwertgefühl und Verantwortung: Meine Erfahrungen mit Estrid

Sensibel für die eigenen Bedürfnisse werden: Wie fühle ich mich in meinem Körper wohl?

Ein realistisches, positives Selbstbild? Häufig richten wir unseren Blick in den Spiegel erstmal auf das, was unserem Ideal widerspricht: Die formlose Frisur, die Pölsterchen an der Hüfte, trockene Haut, rasch nachwachsende ungewünschte Haare auf den Beinen. Dann verfallen wir schnell in die Unzufriedenheit – dabei könnten wir uns auch darum kümmern, dass wir uns wieder wohlfühlen! Daher möchte ich euch heute anregen, euch Gedanken zu machen: Was brauche ich für ein positives Körpergefühl? Und welche Wünsche sind eigentlich meine eigenen? Ich persönlich habe gemerkt, dass ein unglaublich wichtiger Faktor für mein gutes Körpergefühl regelmäßiger Sport ist. Auch liebe ich es, meine Haut mit Cremes, Masken und Seren zu verwöhnen. Und wer meine Stories auf Instagram in den letzten Monaten verfolgt hat, hat vielleicht mitbekommen, dass auch Haarentfernung für mein Wohlbefinden ein Thema ist. Dieses beschäftigt mich seit dem Corona-Shutdown wieder mehr, da nun mein Studio für die dauerhafte Haarentfernung geschlossen hat. Daher war ich sehr glücklich, mit Estrid ein großartiges neues Konzept in diesem Bereich kennenzulernen, welches ich euch im Folgenden mit meinen persönlichen Erfahrungen vorstellen möchte!

Für das individuelle Wohlgefühl: Meine Rezension zur Haarentfernung mit Estrid

Estrid ist eine schwedische Marke von Frauen für Frauen. Idealisierte Bilder von enthaarten Frauen, die sich unter Wasserfontänen rasieren, sucht man hier vergeblich: Die Marke holt uns da ab, wo wir stehen, und zeigt uns, dass unsere Bedürfnisse an erster Stelle stehen. Im Starterkit sind mit Griff, Duschhalterung und Klingen-Wechselköpfen alle notwendigen Utensilien für den Einstieg enthalten, ganz ohne Schnickschnack. Und es ist möglich, im persönlich gewünschten Abo-Intervall Klingen nachliefern zu lassen. Die ergonomisch geformten Rasierer sind im Design wunderbar skandinavisch: keineswegs kitschig und knallig, stattdessen so minimalistisch wie möglich und dabei unglaublich stylisch, geradezu dekorativ! Mein Rasierer in der Farbe Blush liegt angenehm leicht in der Hand und entfernt dank Gleitstreifen aus Shea, Kakaobutter, Jojoba und anderen rein pflanzlichen Inhaltsstoffen sehr sanft meine Haare an jeder von mir gewünschten Körperstelle.

Estrid im Test_Estird Rasierer_Estrid Meinung_Estrid TestEstrid im Test_Estird Rasierer_Estrid Meinung_Estrid TestEstrid im Test_Estird Rasierer_Estrid Meinung_Estrid Test

Ich habe Estrid getestet: Selbstliebe und Verantwortungsbewusstsein an jedem Tag

Mit Estrid habe ich also eine Marke in meinen Alltag einziehen lassen, die mir täglich ein gutes Gefühl vermittelt. Dazu trägt auch bei, dass die schwedische Marke nicht nur mein Bewusstsein für meinen eigenen Körper beeinflusst, sondern sich auch mit Terre des Femmes für die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung von Frauen einsetzt und darüber hinaus sogar vegan und tierversuchsfrei produziert! So einfach lassen sich verschiedene Prioritäten im Alltag miteinander verknüpfen. Dass wir mit unserem Konsum gezielt Unternehmen unterstützen können, die unseren Idealen und Wünschen für die Zukunft entsprechen, und so mit einem Feingefühl für unsere Bedürfnisse und unsere Verantwortung durch den Alltag gehen, ist mir heute mehr denn je ein großes Anliegen. Und da habe ich noch eine kleine Aktion für euch: Wenn ihr Lust habt, Estrid auch einmal kennenzulernen, dann könnt ihr mit der Bestellung etwas Gutes tun! Denn mit dem Code Kiamisu spendet ihr mit jedem Einkauf 1 € an Terre des Femmes – und holt euch eine sympathische Wohlfühlmarke ins Haus.

Estrid_Kiamisu-final3Estrid im Test_Estird Rasierer_Estrid Meinung_Estrid Test

Checkliste: Die eigenen Bedürfnisse kennen und erfüllen: Mein Körpergefühl mit Estrid im Erfahrungsbericht

    • Me-time genießen: Nutze die Zeit für ein positiveres Selbstbild
    • Kenne deine Bedürfnisse: Was brauchst du persönlich, um dich wohlzufühlen?
    • Für einen bewussteren Konsum – mit Verantwortung und Selbstwertgefühl einkaufen
    • Realistisches Körpergefühl mit Estrid: Dein Körper – deine Entscheidung, ob, wie und wo du rasierst
    • Dekorative Rasierer in minimalistischem skandinavischem Design
    • Gleitstreifen mit dem Besten aus Aloe, Jojoba, Shea und Co.
    • Für ein gutes Gewissen: Estrid ist 100% vegan & cruelty free
    • Von Frauen für Frauen: Unterstütze mit Estrid die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung der Frau!
    • 1 € Spende an Terre des Femmes mit jedem Einkauf: Mit dem Code Kiamisu

Estrid im Test_Estird Rasierer_Estrid Meinung_Estrid Test

Merk dir meine Tipps auf Pinterest:

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.