longbob_long bob_wie trage ich einen long bob_kassel_modeblog aus kassel_pinko_pinko leder_peter kaiser_peter kaiser heels holz_kim ahrens_portrait_

longbob_long bob_wie trage ich einen long bob_kassel_modeblog aus kassel_pinko_pinko leder_peter kaiser_peter kaiser heels holz

Ich hab’s getan: die Haare sind ab! Schon lang schwirrte die Idee eines Long Bob’s durch meinen Kopf. Ich habe ein Dutzend Bilder zu meinem Pinterest Account gepinnt, Screenshots bei Instagram gemacht und jegliche Inspirationen in Magazinen gesammelt. Doch trotzdem hat es über ein halbes Jahr gedauert, bis aus der Idee schließlich Wirklichkeit wurde.

Lange, glatte Haare oder kurzer, lässiger Long Bob? Mein Weg zur neuen Frisur!

Meine langen Haare lagen mir immer sehr am Herzen. Ich habe sie gehegt und gepflegt (mehr dazu in meiner Haarroutine) und hatte ursprünglich das Ziel sie bis zu meiner Hüfte wachsen zu lassen. Doch nach und nach langweilten mich meine Haare. Meine Haarstruktur ist sehr glatt, ich habe kaum Volumen und bin auch was Frisuren angeht nicht wirklich ein Meister. Somit trug ich meine Haare meist offen. Sie hingen trist an meinem Kopf herunter, ohne Schwung, ohne Volumen und von Kreativität war weit und breit keine Spur. Die einzige Abwechslung bestand aus einem streng gebundenen Pferdeschwanz oder Locken (welche zu 90 % beim Frisörbesuch entstanden- Bilder dazu: hier).

longbob_long bob_wie trage ich einen long bob_kassel_modeblog aus kassel_pinko_pinko leder_peter kaiser_peter kaiser heels holz_kim ahrens

Auf der anderen Seite sah ich immer wieder die schwungvollen Bilder von lässig gestylten Bob’s. Ob kurz, mittellang oder lang – alle Varianten haben mich in ihren Bann gezogen. Doch am meisten tatsächlich der Long Bob. Momentan hört man überall davon. Googelt man den Begriff wird dieser Bob sogar als DIE Trendfrisur 2016 beschrieben. Dies ist zwar nicht der ausschlaggebende Punkt für meine Veränderung, doch die ständige Präsenz dieser Frisur hat wohl maßgeblich zu meinem Entschluss beigetragen.

Meine neuer Look – Long Bob Frisur rockig gestylt

So saß ich nun vor einigen Tagen bei meinem Lieblingsfrisör Christa Gruber im DEZ in Kassel und teilte meinen Entschluss mit. Das Erstaunen darüber war zunächst groß, da auch dort alle meine langen Haare gewöhnt waren. Doch nach dem Schock folgte sofort der Tatendrang und es ging meinen Haaren an den Kragen (live berichtet habe ich darüber übrigens bei snapchat: kiamisu)! Zu aller erst wurden meine Ansätze, welche während meines vierwöchigen Asientrips prachtvoll gedeihen konnten, nachgefärbt. Mein Blond würde ich so schnell nämlich nicht mehr eintauschen. Anschließend ging es an den Schnitt. Für alle Leser aus Kassel an der Stelle ein Tipp: ich kann euch Ania bei Christa Gruber absolut ans Herz legen! Sie berät kompetent, hat viel Erfahrung und hat meinen Long Bob einfach nur gerockt! Die Haare wurden anfangs im nassen Zustand auf die grobe Länge gestutzt, auch die ersten Stufen hat Anja ins feuchte Haar gestutzt. Nach erstem Föhnen ging es über zum Feinschliff und ich war schon zu diesem Zeitpunkt hin und weg. Als dann auch das Styling mit Schaumfestiger und Spray ins Finish überging, konnte ich meinem Spiegelbild kaum trauen. Zu keiner Sekunde habe ich es bereut meine Haare abgeschnitten zu haben. Das lange Hadern hätte ich mir wirklich Schenken können, denn die Begeisterung über meinen neuen Look ist immens. Ich finde das Ergebnis viel besser als vorher. Ich habe Volumen in meinem Haar, ohne weitere Anstrengungen. Ich kann sie super easy selbst stylen und Bedarf sogar noch zusammenstecken. Dieser Frisörbesuch wird mir noch lange positiv in Erinnerung bleiben und ich danke Christa Gruber für die wundervolle Umsetzung!

longbob_long bob_wie trage ich einen long bob_kassel_modeblog aus kassel_pinko_pinko leder_peter kaiser_peter kaiser heels holz_long bob stylenlongbob_long bob_wie trage ich einen long bob_kassel_modeblog aus kassel_pinko_pinko leder_peter kaiser_peter kaiser heels holz_kim ahrens_portrait

Das erste Outfit mit Long Bob – eleganter, rockiger Blazer und schwarze Joggpants von PINKO

Mein erster Look mit neuer Frisur sollte natürlich ein absoluter Hingucker werden, daher war die Wahl des Outfits für mich enorm wichtig. Nach kurzem Überlegen fiel mir allerdings sofort mein Outfit von PINKO ein, welches während ich in Thailand war, bei mir ankam. Ich musste gar nicht weiter nachdenken und schlüpfte gleich in Weste und Pants, welche meine persönliche Leidenschaft für Mode in allen Facetten wiederspiegeln. Ich liebe schlichte, schwarze Looks. Ich liebe Lederoptik und ausgefallene Schnitte. Der Spagat zwischen edel und rockig muss gelingen, um mich zu überzeugen. Und ich bin sowas von überzeugt. Die Weste ist butterweich und betont dank des Gürtels optimal die Taille und formt so eine schöne Figur. Auch die Hose ist unfassbar bequem und so kann man den Look, trotz der extravaganten Optik, lässig den ganzen Tag lang tragen.

longbob_long bob_wie trage ich einen long bob_kassel_modeblog aus kassel_pinko_pinko leder_peter kaiser_peter kaiser heels holz_outft

Schwarze Heels in Kombination mit Holztönen von Peter Kaiser

Damit war es natürlich noch nicht getan, denn was wäre ein tolles Styling ohne die passenden Schuhe? Eben: gar nichts! Deshalb habe ich mich durch die verschiedensten Tiefen meiner Kartonlandschaft gewühlt und bin auf diese fabelhaften Schuhe von Peter Kaiser gestoßen. Sie bestechen durch ihr außergewöhnliches Design. Schwarzes Glatt-Leder in Kombination mit Holztönen. Da der bisherige Look ja sehr schlicht war und nur aus einer Farbe, welche keine Farbe ist, bestand, konnten ein paar kleine Details in Form der Holzoptik noch weiteren Schwung in das Styling bringen. Noch dazu muss ich erwähnen, dass die Schuhe einfach nur unfassbar bequem sind. Der Absatz ist relativ breit und bietet einen großen Komfort. Perfekt für einen Abend, an welchem man unbedingt gestylt sein möchte, doch trotzdem Wert auf Tragbarkeit legt.

longbob_long bob_wie trage ich einen long bob_kassel_modeblog aus kassel_pinko_pinko leder_peter kaiser_peter kaiser heels holz_outft_long bob_long bob frisur_kasselperruque coloree lace front wigs

l

Mein neuer Long Bob: ein kleines Fazit für alle Unentschlossenen

So nun sitze ich hier vorm PC, klicke mich durch die neuesten Bilder und schreibe diesen Text. Meine Haare habe ich lässig zu einem Knoten an meinem Hinterkopf zusammengebunden (Ja, das geht noch!) und ich wollte euch auf diesem Weg noch einmal mitteilen, wie zufrieden ich bin, diesen Schritt gewagt zu haben. Gerade was mein Äußeres angeht bin ich nämlich echt ein Angsthase. Ich habe keine Piercings, keine Tattoos und hatte seit ungefähr einem Jahrzehnt dieselbe Frisur. Habe ich einmal ein Make-Up gefunden, welches mir steht, bleibe ich für Ewigkeiten dabei. Doch der erste Schritt zu mehr Mut und Experimenten ist nun getan. Eine Modebloggerin ohne Mut zur Veränderung zu sein, wäre wohl auch auf Dauer etwas langweilig anzuschauen. Daher mein Appell an euch: Wenn ihr etwas im Kopf habt, was ihr unbedingt umsetzen möchtet, euch aber nicht so richtig traut: Macht es einfach! Vor allem wenn es um Haare geht, ist dieser Schritt gar nicht so dramatisch. Ich bin mir sicher, ihr werdet es nicht bereuen. Ich fühle mich durch meinen neuen Look total inspiriert und freue mich darauf, soviel wie möglich auszuprobieren. Euch nehme ich natürlich mit auf die Reise!

perruquemoinscherlongbob_long bob_wie trage ich einen long bob_kassel_modeblog aus kassel_pinko_pinko leder_peter kaiser_peter kaiser heels holz_kim ahrens_portrait_

Blazer, Joggpants: *PINKO
Heels: *Peter Kaiser
Armschmuck: instyleprom
Sonnebrille: Fielmann

Wow! Für einen Outfitpost ist dieser Beitrag tatsächlich ganz schön lang geworden. Doch zu meiner optisch größten Veränderung seit langem, wollte ich einfach einiges loswerden. Nun natürlich noch die Frage aller Fragen an euch: Wie gefällt euch meine neue Frisur (und das Outfit)? Ich bin unglaublich gespannt auf eure Kommentare!

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

32 thoughts on “Die Haare sind ab: Long Bob Frisur rockig gestylt

  1. Es wsar wirklich eine gute Entscheidung, deine Haare abschneiden zu lassen. Der Longbob steht dir richtig richtig gut.
    Ich liebe meine langen Haare aber und würde sie niemals abschneiden. Den Fehler habe ich einmal gemacht und ewig bereut :)
    Dein Look gefällt mir übrigens auch total gut. Die Schuhe passen toll als Hingucker dazu!

  2. Steht dir super! Ich denke auch immer wieder darüber nach, meine Haare zu kürzen -aber wenn sie kürzer sind, sind sie welliger. Und ich liebe meine Haare. Also schneide ich sie wohl eher nicht ab :D Bin trotzdem froh, dass du es getan hast -ich finde, du siehst irgendwie erwachsener aus :)

    1. Danke :) Ja, wenn es mir nicht mehr gefällt, kann ich sie ja wieder wachsen lassen! Bin sehr happy mit den Haaren jetzt :)

      Und welliger klingt doch super!

  3. Hi Kim!
    Also dein schwarzes Outfit find ich toll. Schwarz ist immer gut ;) und sehr elegant.
    Zu den Haaren: Passt dir sehr gut! Habe auch einen langen Bob und muss ehrlich sagen, vermisse meine langen Haare überhaupt nicht.
    Wünsche dir noch einen schönen Freitag!

    LG Marina

    1. Hey :) Dankeschön! Geht mir genauso! Hatte zwar vor dem Schnitt wirklich Angst, dass ich es bereue, aber mir fehlen die langen Haare auch überhaupt nicht!

  4. Ich liebe deine neue Frisur! Und ich freue mich jetzt schon auf verschiedene Frisuren bzw. darauf wie dein Stil mit dem Long Bob wirkt. Ich bin ehrlich total begeistert.
    Und ich kenne das Gefühl, dass lange Haare langweilen, auch wenn meine nie so lange werden würden, wie deine waren.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir noch,
    Casey

  5. Was für eine tolle Frisur! Ich gehe heute zum Friseur und freue mich schon, wenn ich endlich wieder einen Schnitt auf meinem Kopf habe, die hängen nur mehr so runter! Der Overall steht dir auch echt gut, leider sehen die bei mir immer etwas eigenartig aus :)
    Ich finde deine Armreifen von Topshop sehr schön! Gestern habe ich mir von ella-juwelen.de/marken/michael-kors-schmuck/armbaender.html zwei Armreifen bestellt! Freu mich schon darauf, wenn die ankommen, ich hoffe noch diese Woche!!
    Einen schönen sonnigen Dienstag <3
    Reni