im test biomenta l arginin_beauty concept biomenta_nahrungsergaenzung biomenta_kiamisu_modeblog aus kassel__biomenta bewusster leben__erfahrungen

Biomenta L-Arginin_im test biomenta l arginin_beauty concept biomenta_nahrungsergaenzung biomenta_kiamisu_modeblog aus kassel__biomenta bewusster leben

Wenn es etwas im Nahrungsmittel Segment gibt, wovon ich noch weniger Ahnung habe, als von Eiweiß Shakes, dann sind es Ergänzungsmittel. Ich habe mich mit der Materie tatsächlich noch nie auseinandergesetzt und habe diesbezüglich auch kaum Berührungspunkte. Lediglich aufgrund meiner Sonnenallergie habe ich schon einmal vorbeugend Calcium Tabletten in Wasser aufgelöst. Eine Wirksamkeit kann ich an der Stelle aber nicht zu hundert Prozent belegen. Somit kam die Anfrage von Biomenta, ob ich Lust hätte einige Produkte zu testen, auch sehr überraschend. Ich hatte bisher keine Meinung zu Nahrungsergänzungsmitteln, weil ich mich damit nie auseinander gesetzt habe. Und wenn ich mal etwas darüber hörte, waren es eher negative Kommentare. Da ich Neuem gegenüber allerdings nie abgeneigt bin, habe ich dem Test zugestimmt. Schließlich muss man Dinge ja auch erstmal getestet haben, um darüber urteilen zu können. Über meine Erfahrungen mit Biomenta und insbesondere dem Mittel L-Arginin Beauty Concept berichte ich euch nun heute auf meinem Blog. Dabei werde ich euch zunächst etwas über Biomenta berichten, anschließend über das Mittel von Biomenta L-Arginin und am Ende noch mein persönliches Fazit mit euch teilen. Viel Spaß beim Lesen!

im test biomenta l arginin_beauty concept biomenta_nahrungsergaenzung biomenta_kiamisu_modeblog aus kassel__biomenta bewusster leben__erfahrungen_kiamisu

Biomenta L-Arginin – die Marke, das Produkt und mein Fazit

Biomenta – Bewusster Leben – Wer und was steckt dahinter?

Die Firma mit Sitz in Koblenz stellt Nahrungsergänzungsmittel für Sport, Vitalität, Fitness und weitere Anlässe her. Dabei stehen Transparenz, leichtes Verständnis der Produktpalette und erstklassige Zutaten im Fokus. Auch ein schneller Versand – Versand innerhalb eines Tages – stehen im Vordergrund. Die Marke Biomenta ist als solche eingetragen und fokussiert sich vor allem auf den deutschsprachigen Raum. Der dazugehörige Online Shop wurde vor kurzem neu gestaltet und ausgebaut. Auf der Website gibt es neben der Produktpalette auch viele Informationen. So auch eine ausführliche Pro – und Kontra Liste zum Thema „Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?“. Zudem kann detalliert nachgelesen werden, was Ergänzungsmittel eigentlich sind und was zu beachten ist. Dabei wird besonders darauf Wert gelegt, dass die Mittel eben wirklich nur ergänzen und nicht ersetzen sollen. Eine ausgewogene Ernährung steht immer im Vordergrund. Die Mittel werden vor allem in bestimmten Fällen sinnvoll. So zum Beispiel bei Sportlern, die gezielten Muskelaufbau betreiben, Veganern/Vegetariern oder Allergikern, die auf bestimmte Lebensmittel verzichten (müssen). Auch über die verwendeten Inhaltsstoffe kann man sich auf der Seite genau informieren. Das Angebot von Biomenta erstreckt über das Wohlbefinden des gesamten Körpers, von Haut und Haar, über Knochen und Gelenke bis hin zu Beauty und Diät. Die Produkte sind thematisch sortiert und übersichtlich angeordnet. Auch nach Produkten mit bestimmten Inhaltsstoffen kann separat gesucht werden.

im test biomenta l arginin_beauty concept biomenta_nahrungsergaenzung biomenta_kiamisu_modeblog aus kassel__biomenta bewusster leben_im test biomenta l arginin_beauty concept biomenta_nahrungsergaenzung biomenta_kiamisu_modeblog aus kassel__biomenta bewusster leben__beauty concept

Biomenta L-Arginin Beauty concept – Mein Testprodukt im Detail

Das Produkt, welches neu im Biomenta Sortiment ist, wurde mir ausreichend zum Testen zur Verfügung gestellt. Doch vor dem Test, habe ich mich natürlich erst einmal präzise eingelesen, um zu wissen, was ich da eigentlich schluckte. Das Nahrungsergänzungsmittel L-Arginin Beauty concept, ist vor allem für Frauen gedacht. Es enthält, wer hätte das gedacht, L-Arginin und zusätzlich Q10 und Kollagen. Stoffe, die wir mit vor allem mit hochwertigen Cremes und somit der Hautpflege in Verbindung bringen. Die Rezeptur wird abgerundet durch Vitamin D, Vitamin B12 und Folsäure. Hier die alle Daten & Fakten nochmal im Detail:

Inhaltstoffe/Zutaten:
L-Arginin Hydrochlorid, Kollagenhydrolysat, Kapselhülle (Hydroxypropylmethycellulose, Farbstoff E171), Coenzym Q10, Trennmittel Magesiumsalze von Speisefettsäuren, Trägerstoff Maltodextrin, Trennmittel Siliciumdioxid, Colecalciferol (enthält Maltrodextrin und Stärke), Folsäure, Cyanocobalamin.

Verzehrempfehlung: 
3 x 1 Kapsel täglich mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit einnehmen. 1 Monatskur.

Nährwerte (pro Tagesverzehr = 3 Kapseln):
Vitamin D 15 µg; Vitamin B12 7,5 µg; Folsäure 600 µg; L-Arginin 1500 mg, Coenzym Q10 90 mg, Kollagenhydrolysat 600 mg (siehe auch oben abgebildetes Verpackungslabel).

Packungsgröße: 
Inhalt: 90 Kapseln = 87,3 g

Hinweis: 
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und einer gesunden Lebensweise. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Trocken und kühl lagern.

Was verspricht das Produkt?
Diese geht aus der Beschreibung leider nicht konkret hervor. Eine allgemeine Steigerung des Wohlbefindens, reine Haut und mehr Leistungsfähigkeit speziell für die Frau dürfen als Versprechen aufgrund der Verpackung angenommen werden.

im test biomenta l arginin_beauty concept biomenta_nahrungsergaenzung biomenta_kiamisu_modeblog aus kassel_im test biomenta l arginin_beauty concept biomenta_nahrungsergaenzung biomenta_kiamisu_modeblog aus kassel

Persönliches Fazit – Was halte ich von Nahrungsergänzungsmitteln und Biomenta L-Arginin?

Wie ich in meiner Einleitung schon erwähnt habe, habe ich mich zuvor noch nie mit Nahrungsergänzungsmitteln beschäftigt und zuvor auch niemals welche eingenommen. Daher war dieser Test ein sehr spannendes Experiment für mich. Ich habe die tägliche Einnahme der Tabletten ohne Erwartungen gestartet und wie empfohlen über den Zeitraum von einem Monat angewendet. Gestartet habe ich damit nach meinem Asien Aufenthalt und nach meiner darauffolgenden Infektion. Die Einnahme Dosis beträgt 3 x täglich eine Kapsel, welche ich einfach zu den Mahlzeiten nahm. An das Einnehmen gewöhnt man sich schnell, wenn man regelmäßige Mahlzeiten zu sich nimmt. Die Kapseln schmecken nach nichts und ich habe auch keine Nebenwirkungen feststellen können. Ich habe die Einnahme demnach sehr gut vertragen. Ich denke, um die Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln nachzuweisen, muss man sich sehr gezielt mit seinem Körper auseinander setzen und vor allem auch darauf vertrauen. Die Mittel sind keine Wunderkur, sondern wirken ergänzend zu täglicher Ernährung und Sportprogramm. Darauf bezogen habe ich mich tatsächlich fitter und leistungsfähiger gefühlt. Ob das nun mit meiner allgemeinen Verfassung oder Biomenta L-Arginin zusammenhing, kann ich nicht zu 100 % sagen. Allerdings stehe ich seit meinem Urlaub früher auf und schaffe mehr. Mein Hautbild ist unverändert ohne Irritationen und ich fühle mich auch insgesamt gut. Geschadet hat die Einnahme somit auf keinen Fall. Um ein wirklich rundum dichtes Fazit liefern zu können, hätte ich vermutlich vorher und nachher ein großes Blutbild mit allen Werten anfertigen lassen müssen. So bleibt mir zu sagen: Wer seine Ernährung ergänzen möchte, kann die Produkte auf jeden Fall mit gutem Gewissen testen. Gerade für Sportler, Vegetarier, Veganer und Menschen mit Lebensmittelallergien somit eine tolle Möglichkeit wichtige Nährstoffe aufzunehmen!

im test biomenta l arginin_beauty concept biomenta_nahrungsergaenzung biomenta_kiamisu_modeblog aus kassel__biomenta bewusster leben__erfahrungen

Nun interessiert mich wirklich brennend: Was haltet ihr von Nahrungsergänzungsmitteln? Habt ihr diese schon einmal getestet oder findet ihr das Ganze schwachsinnig? Schreibt es mir auf jeden Fall in die Kommentare! 

*sponsored:
Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Das hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 thoughts on “Im Test: Nahrungsergänzungsmittel Biomenta L-Arginin

  1. Hmm, ich halte von Nahrungsergänzungsmitteln irgendwie nicht viel. Man sollte sich gesund und ausgewogen ernähren und fertig. Aber es war einmal sehr interessant, so einen ausführlichen Bericht darüber zu lesen!

    1. Ich war auch immer skeptisch. Sehe das mit der gesunden und ausgewogenen Ernährung genauso. Ist eben für Menschen, die über die Nahrung gewisse Nährstoffe nicht mehr bekomme sehr praktisch :)

  2. Liebe Kim,

    vielen Dank für die vielen neuen und vor allem hilfreichen Tipps!

    Was würdest du sagen, wie solche Q10 Kapseln (wie z.B. dieses Q10 forte hier) auf die Haut und die Fingernägel wirken? Denkst du, dass das Sinn macht als Ersatz oder ggf. auch als Ergänzung oder glaubst du, das ist nix…?

    Über deinen Ratschlag würde ich mich sehr freuen!

    Danke und Grüße,
    Romy

    1. Hallo Romy :) Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :) Ich denke als Ergänzung kann man es bestimmt mal testen. Ich habe ja auch keine Nebenwirkungen gespürt. :)

  3. Hallo Kim, das „Gute“ an derartigen Präparaten ist, dass sie meistens nicht schaden (außer in finanzieller Hinsicht). Ich schließe mich Treurosa an – bewusste und ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel. Leider werden Prioritäten oft falsch gesetzt, sodass das Thema Ernährung in den Hintergrund gerät.

    Einen Artikel zum Thema NEM findest du auch auf meinem Blog, vielleicht für Dich interessant ;)

    https://explorenutrition2015.wordpress.com/2015/10/29/vitaminpillen-als-obst-und-gemueseersatz-wie-praktisch/

    LG!

  4. Was Nahrungsergänzungsmittel betrifft. bin ich auch eher skeptisch. Ich arbeite zwar in der Apotheke und komme somit mit einigen Mitteln in Berührung, aber tatsächlich traue ich da mehr Ergänzungsmittel wie Magnesium, Zink, Vitamin B und D etc. über den Weg, empfehle das aber auch eher, wenn tatsächlich ein Mangel besteht. Obwohl ich denke, dass auch im Beauty Bereich Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sein können, gerade Zink ist ja gut für Haut, Haare und Nägel. Die Inhaltsstoffe hören sich ja schon mal gut an und L-Arginin soll sich ja besonders gut auf die Haare auswirken. Vielleicht hast du da ja was bemerkt?
    Schaden kann es auf jeden Fall nicht und da du in letzter Zeit ja eh Stress hattest, passt das ganz gut.