Photobombing Level: Derya

Ja wie wahrscheinlich die meisten, habe auch ich die ersten richtig heißen Tage dieses Jahres draußen verbracht. Oder immerhin: hauptsächlich draußen. Angefangen hat mein Tag nämlich mit dem Schreiben von stylischen Bewerbungen mit freundlicher Unterstützung von Felix Fischer. Vielen Dank nochmal an der Stelle, denn du wirst diesen Post sicherlich lesen (müssen), da ich ihn dir nach der Veröffentlichung zeige :D. Danach gings dann aber weiter in die wunderbare Kasseler Aue. Genauer Karlsaue. Kleine Zusatzinfo: die Aue ist 150 km² groß, eine öffentliche, ursprünglich barocke Parkanlage in Kassel und ist dementsprechend super für Spaziergänge bei jedem Wetter, Kaffee trinken in der Orangerie, Fahrrad fahren oder Joggen und natürlich alle fotobegeisteren Menschen geeignet, da die Aue zahlreiche tolle Motive bietet. Momentan ist ja hier auch die documenta im Aufbau und so saßen wir unmittelbar von einem riesigem undefinierbarem Gradhügel.  Mal sehen, was das darstellen soll, wenns fertig ist. Jedenfalls verbrachten wir dann den Nachmittag mit Dingen die so supercrazy junge Erwachsene eben so tun. Spiele spielen, gegenseitg durch die Aue jagen, Kerzen machen und dabei fast getötet werden ( „Das ist mein GENICK, das bricht doch!“- siehe Bild, armes Kevin) und naürlich Weintrauben inklusive Milkyway Hörnchen essen. Den anschließenden Kniffelabend bei meinen liebsten Spanierinnen habe ich leider nicht fotografisch dokumentiert. Die Renter brauchen ja auch mal ihre Ruhe.


Wie habt ihr die ersten richtig heißen Tage in diesem Jahr so verbracht? 

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 thoughts on “Sonnentrottel

  1. hahaha^^ ja ich brauch das i-wie. bei uns zu hause stehen überall blumen und grünpflanzen. macht alles gleich viel wohnlicher oder mir kommt es nur so vor. bei mein freund im haus findet man nirgends pflanzen außer ab und an mal auf den ein schrank die überleben aber max nur ne wocheT_T sieht i-wie ganz schön leer aus. dementsprechend sah auch der garten aus. bis schwiegereltern gesagt haben der gehört jetzt mir und ich kann mich austoben :D