DSC_4553_bearbeitet

Meine lieben treuen Leserleins,
ich freue mich seeehr euch mitteilen zu können, dass der elendig lange Umzug meines Blogs von blogspot auf meine eigene Domain nun vollzogen ist. Lang hat’s gedauert – nicht zuletzt weil ich natürlich wollte, dass mein neuer Blog mir auch wirklich zu absolut 100 % gefällt.
Halbe Sachen stören mich, ich wollte das er in meinen Augen wenigstens annährend perfekt ist (ganz perfekt geht ja nie) und das ist hiermit geschafft.
Ich wollte meinen Blog auf der einen Seite sehr schlicht und minimalistisch halten, auf der anderen Seite weg von dem krassen schwarz/weiß Kontrast. Ich finde auch ein Layout, welches irgendwie weich/einladen/gemütlich wirkt, lädt den Leser zum verweilen ein. Daher habe ich mich für weiche Grautöne und weiß entschieden. Immer noch schlicht, farblos, aber dennoch nicht mehr ganz so kalt und hart wie vorher. Zudem war es mir wichtig, mehr Persönlichkeit in das Design und den Aufbau einfließen zu lassen. Deshalb habe ich mich dazu entschieden in der Navileiste Punkte wie „About“ und „Photography“ einzubauen. Dort schreibe ich ein wenig über mich und meine Arbeit.

collage

Um euch auf allen Plattformen auf dem Laufenden zu halten, sind alle meine Netzwerke in Icons an der Seite verlinkt. Neue Übersichtlichkeit kommt auch durch die angeteaserten Beiträge zustande.

Soviel zum optischen Aufbau, nun zu den inhaltlichen Veränderungen.
Auf meinem alten Blog herrschte – meiner Meinung nach – ein großes Durcheinander. Ich habe mal Fashion gepostet, mal ein Shooting vor der Kamera, mal eins dahinter, dann mal einen kritischen, einen über Instagram und so weiter. 
In den letzten zwei Monaten des Blogs ging mir das nur noch auf die Nerven, ich hatte schon gar keine Lust mehr überhaupt was auf diesem Kuddelmuddelblog online zu stellen.
Ungefähr so, wie ich es immer gehasst habe, wenn ein ordentlich angefangenes Schulheft, durch schnelle Notizen immer unübersichtlicher wurde und ich schließlich schon gar keine Lust mehr hatte, es überhaupt aufzuschlagen.
Also traf ich die Entscheidung das Kapitel blogspot abzuschließen. 
Praktisch an der Stelle: eine Domain mit dem Namen kiamisu.de habe ich schon seit etwa 4 Jahren. Habe auch die ganze Zeit dafür bezahlt ohne sie zu nutzen. Ein Wink mit dem Zaunpfahl? Ja. 
Um jedoch nicht wieder im Chaos zu versinken, habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, eigentlich sogar ein richtiges Konzept. Ich liebe Mode, ich liebe Fotografie. Aber ich mag nicht mehr beides auf einer Plattform. Daher Mode und meine Modelshootings bei denen ich vor der Kamera stehe: auf diesem blog. Meine Fotografien: auf facebook und in geraumer Zukunft auch auf einem eigenen Portfolio. Was es jedoch geben wird, ist ein fotografischer Rückblick einmal im Monat, heißt: Zusammenfassung meiner Arbeiten (bildlich und wörtlich festgehalten).  Außerdem plane ich ab und an auch etwas persönliches zu schreiben. Leider, leider habe ich nämlich zu viele Interessen und ich schreibe auch leidenschaftlich gern und eigentlich schreibt man ja auch auf einem Blog und zeigt nicht NUR Bilder und so..

DSC_4616_bearbeitet

Natüüürlich wäre das alles (Umsetzung, Umzug,..) aber nicht möglich gewesen ohne den wunderbaren Christian, der mir mit Rat und Tat bei Seite stand und mit einer unglaublichen Ruhe schritt für schritt mit mir diesen Blog ins Leben gerufen hat.
Deshalb an der Stelle auch nochmal ein unglaublich fettes und ehrliches Danke!! 
Ohne dich säße ich immer noch haareraufend vor der blogspot – Ruine und würde gelegentlich im HTML rumfuschen, das dann verkacken und wütend den PC ausschalten.

Aber bevor es nun zuviel wird oder Durcheinander und ich die Krise bekomme. Wünsche ich euch erst einmal viel Spaß beim Umschauen, Lesen und anschließendem Kommentar dazu abgeben, wie euch alles so gefällt.

Ich freu mich auf einen schönen Neubeginn! 

Eure Kim

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.