Model: Ich || Fotografen: Stefan Döring & Niclas Grüning

Hey meine Lieben,
da sich das mit der Homepage – LEIDER – noch etwas hinziehen wird, bin ich wieder vollkommen bloggingfähig. Irgendwie tat die pause aber auch ganz gut. Ich war zeitweise etwas verwirrt, was ich denn nun zeigen will und ob die Mischung aus „Ich zeige meine Model UND Fotografenwerke“ nicht irgendwie zu Verwechslungen führen kann. Z.b das meine Leser nicht genau wissen, wann ich auf den Fotos bin oder was ich denn eben alles mache. 



Deshalb erstmal die Frage:
Ist denn klar, dass ich model und fotografiere und auch bearbeite?
Ist es zuviel, dass ich das alles gern mag und ebenso noch eine Modeleidenschaft habe, die ich ab und an in Outfitposts auslebe? 
Ich frage mich manchmal, ob ich das nicht zu groß fächer. Aber ich will auch auf nichts verzichten, weil all das eben zu mir gehörtz. Hmmm :/

Nichts desto trotz fange ich mal mit dem letzten Monat an (muss einiges aufholen) und zeige euch die Bilder die beim Shooting mit Stefan Döring und Niclas Grüning entstanden sind. 
Die beiden hatten bei Facebook eine Ausschreibung, die sich darum drehte, dass ein Shooting in einem Freibad (noch ohne Wasser) stattfinden könnte. Sie suchten dafür noch Modelle und zum Glück durfte ich dabei sein. Das Ganze fand in der Nähe von Göttingen (Duderstadt) statt und war einfach super. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter und alles in allem war es ein super nettes und entspanntes Shooting.
Ungefähr 4 Stunden haben wir geshootet dann ging’s für mich wieder zurück nach Kassel :)

Weiter gehts im nächsten Post mit Arbeiten, die ich fotografiert habe. Ich glaube, ich wechsel einfach immer mal ab :) Hoffe ihr bleibt dran ♥

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

23 thoughts on “SHOOTING | DÖRING & GRÜNING

  1. Tolle Bilder :)
    Und nein, ich finde die Wechsel völlig okay, man weiß ja wie du aussiehst und man sieht ja, wann du drauf bist und wann nicht und außerdem schreibst du es ja immer dazu. Alles klasse soweit!

  2. die bilder sind wunderschön geworden, vorallem das erste:) ich finde, du solltest auf nichts verzichten, was dir spaß macht und vorallem was dir so gut liegt! genieiß die vielfalt, so wird es nie langweilig:)
    liebst katiy♥

  3. Ich finde das auf keinen Fall zu viel! Ich frage mich das selbst auch manchmal, ob es so gut gewählt ist dass ich meine Foto-Werke sowie Buch-Rezensionen auf einem Blog zeige. Aber ich denke mir das gehört einfach beides zu mir und wer mit der Mischung nichts anfangen kann darf gerne meinen Blog wieder verlassen.
    Bloggen sollte man ja in allererster Linie für sich selbst und wenn man eine bunte Mischung an Hobbys hat die man gerne öffentlich zeigt, dann ist das auch ok und hat für mich persönlich sehr viel mehr Charme als ein 0815-Outfit-Blog ohne Persönlichkeit :) Also mach so weiter!

    Und nebenbei: Sehr originelles Shooting, besonders die ersten 3 Fotos gefallen mir.

  4. auf keinen fall zu viel,mach weiter so!die,die das nich begriffen haben,lesen offensichtlich deine texte nich,du schreibst das ja IMMER drunter,wer was gemacht hat usw.
    ich find das gut so,wie du das machst und son bisschen mach ich das ja auch so,auuch wenn ich viel weniger model,weil kaum fotografen in meinem umfeld sind..und so professionell wie du bin ich auch nich.^^

  5. ich finde dich sowohl als Model, als auch als Fotografin wirklich begabt und mag deine Bilder unheimlich, egal auf welcher Seite der Kamera du stehst ;) wieder einmal sehr gelungen, tolle Stimmung und auch von der Bearbeitung sehr schön!

  6. Siehst toll aus. Also wenn dir alles Spaß macht solltest du auch alles machen. Zu Verwechselugnen wird es nciht kommen wenn du unter den Bildern die richtigen credits angibst wer model und wer fotograf war. Da kann man dann nachlesen ob du fotografiert oder gemodelt hast.

  7. Danke schön :)

    Ich kann das echt total verstehen, dass du die Lust verloren hast.
    In solchen Momenten führe ich den Blog einfach nur für mich weiter, für niemand sonst. Wenn dann positives Feedback kommt, freu ich mich gleich umso mehr!

    Ich schau mir deinen Blog auf jeden Fall immer gerne an und finde den Mix super. Bleib dabei, auch wenn es hin und wieder mal ne Pause gibt :)

  8. ohh und ich dich um deine vielen professionellen Shootings :)
    Bist du bei Model-Kartei angemeldet? Ich überlege mich dort anzumelden, nur habe ich die Befürchtung, dass man dort dann auch viele Anfragen von Amateuren kriegt und da frage ich eig. lieber selbst Fotografen aus meiner Umgebung .. oder wie machst du das :)?

  9. Klar kannst du verschiedene Sachen posten – es ist dein Blog, du kannst da draufpacken, was du willst. Ich find’s gut, wenn du hier verschiedene Seiten von dir zeigst. Du zeigst dich ja hier auch als Mensch, und da hast du natürlich mehrere Interessen und Leidenschaften.
    Das oberste Bild ist übrigens fantastisch, da kommst du gut zur Geltung – ebenso wie in dem rechten der unteren beiden Schwarzweiß-Bilder.

  10. haha… ja so geht es mir auch sehr oft :) Nur stehe ich oft vor dem Rätsel welche Schuhe ich dann zu den neu gekauften Klamotten anziehen soll, weil es dann doch oft zu wenig sind um das richtig gut zu kombinieren ♥

    übrigens HAMMER Bilder, die finde ich richtig klasse! :)

    lg Sarah von
    http://www.sanzibell.com