DSC_1908_bearbeitet_klein

Am 01. August war ich Teil des ersten Fashionbloggercafé Shoedition in Düsseldorf. Doch das ist nicht alles: Ich wurde als eine von fünf Bloggerinnen ausgewählt und durfte am ersten „Blogger Runway“ teilnehmen. Ihr seht schon, mein Tag in Düsseldorf bestand aus Premieren. Doch nun der Reihe nach.

DSC_2600_collage_akkreditierung

Begonnen hat mein Tag um 6 Uhr morgens. Da ich unbedingt zeitig ankommen wollte, war die Abfahrt von Kassel auf 7 Uhr festgelegt. Demnach gings nach einem schnellen Frühstück, Duschen und Schminken auch schon los. Ein Anfall von Organisation erfasste mich am Tag zuvor und so hatte ich mir mein Outfit schon überlegt und zusammengestellt. Frisch herausgeputzt fuhr ich mit meiner Mutter und meiner Tante in Richtung Düsseldorf. Da es keine Staus gab, waren wir schon gegen halb 10 vor Ort, konnten in Ruhe parken und schon mal das Messegelände der GDS (Global Destination for Shoes & Accessories) erkunden. Zunächst sei gesagt, dass das Gelände wirklich riesig war und ich auch nicht alles, was die Messe zu bieten hatte, gesehen habe. Ich habe mich aber bemüht, die für mich interessanten Labels abzuklappern und habe auch einige neue tolle kennengelernt.

DSC_1899_bearbeuitet

Hauptsächlich war ich jedoch wegen des Fashionbloggercafés dort und somit bin ich auch den größten Teil der Zeit dort gewesen. Wie auch schon in Berlin, gab es viel zu sehen und entdecken. So gab es neben Köstlichkeiten von Kissyo und Lillet, auch viel zum Selbermachen. Schuhe konnten in Kooperation mit Inuovo entworfen und selbst vor Ort designt werden. Wer mich kennt, weiß allerdings, dass ich nicht die große Bastlerin bin und daher habe ich lieber die wunderbaren Ergebnisse der anderen Blogger bestaunt.

DSC_2600_collage_basteln2DSC_2600_collage_bastlen

Des Weiteren gab es einen Stand von Gilette Venus, wo die sanfte Klinge anhand eines zu rasierenden Luftballons demonstriert wurde. Außerdem eine Fotowand für die man sich vorher – ganz im Stil von Gilette – pink in Schale werfen konnte.

DSC_1916_bearbeitetDSC_2600_collage_gilette

Weiter ging es natürlich mit den heiß begehrten Schuhen von Clarks. Jeder akkreditierte Blogger durfte sich zuvor ein Paar auswählen, diese wurden dann vor Ort zugeteilt. Für mich gab es die diese Chelsea Boots. In Verknüpfung mit dem Wunschschuh wurde dann von jedem Blogger in seinen neuen Schätzen ein Polaroid inkl. Shoesie für Instagram gemacht. Warum? Wir alle wurden von zwei unglaublich begabten Mädels (Monja Gentschow und Nataly Posukhova) gemalt/Illustriert und anschließend auf eine Tasche gedruckt. Ich liebe die Illustration von mir und freue mich schon darauf die Zeichnung auch digital zu erhalten.

DSC_1940_beabreitetDSC_2371_bearbeitet

Aufgrund der unfassbar tollen Aktionen war es zeitweise auch sehr voll. Demnach Zeit für mich eine Verschnaufspause einzulegen. Dies ging wunderbar an den für die Fashionblogger vorgesehen Chillout Areas und natürlich an der Central Bar, wo die Food&Getränke Ausgabe stattfand. Leckere Getränke, belegte Brote nach Wahl, süße Muffins und Obstsalat gab es also inklusive.

DSC_2020_bearbeitetDSC_2600_collage_essen

Rundum versorgt ging es dann auf zum Highlight: dem Blogger Runway. Ich durfte meine Models in Zusammenarbeit mit dem wunderbaren Schuhlabel Minnetonka stylen. Zu den tollen Boots und Moccasins des Labels folgt noch ein seperater Post. Meine Outfits waren zum großen Teil gewohnt dunkel und genauso, wie ich sie auch tragen würde. Die Models haben ihre Sache super gemacht und auch ich durfte nach meinen Looks einmal über den Runway laufen. Ich bin sehr froh, dass alles so gut klappte und hatte riesigen Spaß bei meinem ersten Blogger Runway. Ich hoffe sehr, dass diese Aktion fortgesetzt wird.

DSC_2600_collage_funwayDSC_2600_collage_laufstegoben: zwei der von mir gestylten Looks | unten: Die Blogger auf dem Laufsteg

Zu guter Letzt ließ ich mir dann noch die Haare bei Mods Hair stylen. Ein paar sanfte Wellen nur, aber mir hat das Ergebnis gut gefallen. Leider hängen sich Locken in meinen Haaren sehr schnell aus, wie gut, dass vorher noch ein paar Bilder entstanden sind!

DSC_1931_bearbeitetDSC_2600_collage_locken

So schnell der Tag anfing, so schnell war er dann auch schon wieder vorbei. Da wir noch vor Dunkelheit, wieder in Kassel ankommen wollten, verließen wir gegen 16 Uhr die Messe. Allerdings nicht ohne vorher noch eine der wunderbaren Goodiebags von Styleranking mitzunehmen. Darin befanden sich wieder wunderbare Produkte. So bin ich jetzt unter anderem Besitzerin von einer Anti Frizz Creme von Mods Hair, einer Strandmatte von Gilette Venus, einem Nagellack von Peter Kaiser und so vielem mehr. Nicht zu vergessen auch meine individuelle Tasche und die neuen Schuhe.

DSC_2284_bearbeuitetDSC_2600_collage_goodiebag

Glücklicher kann man als Frau eine Stadt wohl nicht verlassen. Ich danke Styleranking vielmals für das wunderbare Event und das ich Teil des ersten Blogger Runways sein durfte. Ebenfalls danke ich Minnetonka dafür, dass ich ihre Schuhe stylen konnte.
Es war so ein unvergessliches Erlebnis und ich hoffe es gibt ein nächstes Mal!

Danke an Dana von How i met your Outfit und Styleranking für die Laufstegbilder! ♥

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

24 thoughts on “Event | FashionBloggerCafé Shoedition

  1. WoW Oustanding outfit! .. :) and nice to see you taking the catwalk – the logo of you on bags great too :) I wear Chelsea Boots much like those .. glad you had fun – and I hope too they’ll be a next time too.

  2. Du hast so einen tollen Schreibstil! Wirklich, ich habe selten so etwas schönes gelesen :)
    So, das musste ich einfach los werden.
    Ja, auf den Messen ist das leider immer so. Entweder man genießt ein paar Kleinigkeiten oder man läuft durch die ganzen Hallen. Die Schuhe, die du bekommen hast, sind der Wahnsinn! Ich liebe Clarks. Sie sind sooo bequem :) <3

  3. Sehr schöner Bericht! Ich bin ganz neidisch :)
    Ich wäre auch so gerne dahingegangen, aber Düsseldorf ist doch ein wenig zu weit :( Klingt aber als wäre es super interessant gewesen.
    Die Schuhe sind übrigens echt toll!
    Liebst, Sarah von Belle Mélange