DSC_4953_bearbeitet

Nach der kleinen Horrorfilmpause von gestern, geht es heute wieder bunt & kreativ weiter. Als dritten Vorschlag für ein ausgefallenes Halloween Make-Up, habe ich meine Version eines „dunkelsüßen“ Harlekins für euch! Diesen Look zu schminken hat unglaublich viel Spaß gemacht, weil ich dieses Mal nur grobe Vorgaben hatte, an die ich mich gehalten habe. Somit ist diese Interpretation des Harlekin Looks zwar angelehnt an die typischen Vorbilder, ansonsten aber individuell zusammengestellt. Falls ihr euch dazu entscheidet, als gruseliges Clownpüppchen auf der Party am Freitag zu erscheinen, sucht euch folgende Sachen zusammen und schminkt den Look einfach nach.

weißes Creme Make-Up
helles Make-Up
hellen Concealer
Fixierpuder
 Schminkpinsel für das Make-Up

• schwarzen Eyeliner
• weißen, pinken & schwarzen Lidschatten
• Mascara
• rosafarbener/pinker Rouge
dunkelroten Lipliner

dunkelroten Lippenstift
• künstliche Wimpern
• schwarzen Nagellack
schwarze Kontaktlinse
Harlekin Perücke

Alles griffbereit? Dann lasst uns anfangen!

DSC_2600_collage_harlekinDSC_4952_bearbeitet

 Gesicht/Grundlage
Mein Gesicht habe ich zunächst, wie bei meinem „Skull Face“ Make-Up deckend und gleichmäßig weiß grundiert. Dieses Mal hat es auch von Anfang an gut funktioniert, indem ich das weiße Creme Make-Up mit hellem Make-Up gemischt habe. So ließ sich alles ohne zu Krümeln oder zu Bröckeln sehr gut verteilen und ich habe ein sehr hell grundiertes Hautbild erhalten. Anschließend habe ich das Make-Up noch mit weißem Fixierpuder von Artdeco beständig gemacht. Mit einem hellen Concealer (hellste Nuance von MAC) habe ich im Anschluss noch meine Lippen an das helle Hautbild angepasst und somit die Grundlage für das spätere Aufmalen des Mundes geschaffen. Wer möchte kann an dieser Stelle auch schon mit pinkem Rouge kreisförmig an den Wangenknochen entlangfahren. Spart dabei nicht an Farbe, es darf extrem sein und soll auffallen. Diesen Schritt könnt ihr aber auch zum Abschluss vornehmen.

Augen
Die Augen sind der Hingucker des Make-Ups und daher betonen wir diese auch auffällig. Zunächst wird das gesamte bewegliche Lid bis hin zur Augenbraue mit einem weißen Lidschatten aus meiner Lidschattenpalette von Lenka Kosmetik ausgefüllt. Nun kommt ein mit schwarzem Lidschatten kreierter Lidstrich hinzu. Anschließend wagen wir uns daran mit einem dünnen Schminkpinsel die Kontur des Karos mit schwarzem Lidschatten zu ziehen. Wenn euch die grobe Form gefällt, könnt ihr die Kontur nun großzügig mit einem dickeren Pinsel ausmalen, achtet nur darauf den Anfang und das Ende des Karos ein wenig auszublenden. Bei dem Auge ohne Karo verbindet ihr nun einfach den Lidstrich mit einer schwarzen Linie unterhalb des unteren Wimpernkranzes. Kajal wird bei diesem Make-Up ausgespart, um die Augen größer wirken zu lassen. Die Augenbrauen malt ihr ebenfalls mit schwarzem Lidschatten und einem dünnen Pinsel entlang nach. Ein wenig pinken Lidschatten habe ich zusätzlich noch in meine Lidfalte integriert. Zum Abschluss des Augen Make-Up’s braucht ihr nun nur noch künstliche Wimpern für den oberen Wimpernkranz, die ihr an beiden Augen anklebt und ein wenig Mascara.

Lippen
Die Grundlage für die Lippen haben wir schon im ersten Schritt mit dem Auftragen des Concealers geschaffen. Nun fehlt nur noch der puppenartige Mund. Diesen gestalten wir, indem mit dem roten Lipliner zunächst die Grundform aufgemalt wird. Orientiert euch bei der Oberlippe einfach an einer Herzform und verbindet diese dann mit der Unterlippe. Anschließend müsst ihr die Kontur nur noch mit dunkelrotem Lippenstift ausfüllen. Als kleines Extra habe ich anschließend noch ein wenig pink in die Lippenoptik integriert. Das ist Geschmackssache.

Extras
Natürlich wäre der Look nichts ohne die wunderbare Harlekin Perücke. Diese findet ihr bei Halloween Shop maskworld.com. Ich muss an der Stelle kurz schwärmen, denn ich LIEBE die Perücke. Ich besitze ja einige und bin oftmals von der Qualität oder dem Sitz sehr enttäuscht. Diese hat allerdings ein unglaubliches Volumen und sieht auch in echt wirklich gut aus. Nur zu empfehlen! Dazu kommt als Extra Nr.2 die schwarze Kontaktlinse. Diese habe ich mir bei eyebooster bestellt. Ich bin sowieso Kontaktlinsenträger, weshalb das Einsetzen und Tragen keine Probleme dargestellt hat. Sehen kann man durch die Linse übrigens auch. Demnach steht einem Partyabend mit gruseligen Linsen auch nichts im Weg. Der schwarze Nagellack rundet dann das Gesamtbild ab. Eine Idee wäre auch abwechselnd rote und schwarze Nägel oder auch verschiedene Motive eines Kartenspiels (Karo, Pik, Kreuz, Herz) auf den Nägeln aufzutragen.
Ihr seht: eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! 

DSC_4947_bearbeitet

Das war es auch schon mit meinem Tutorial zum Harlekin Make-Up. Ich hoffe sehr, dieser Post war euch eine kleine Inspiration oder hat euch zumindest unterhalten. Wir lesen uns morgen wieder!

Fotograf: Racoon Productions

Mehr Halloween?
Top 5 Horrormovies Skull Make-Up

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 thoughts on “Beauty | Harlekin Make-Up

  1. Love it! And such a coincidence. I just took pictures of my Halloween Harlequin look as well. They will be up on the blog by tomorrow. Please let me know what you think of it if it is that far (if you have got a little time). Happy Halloween!

  2. The two colour eyes is striking (reminds me of Bowie..who has two different eye colours) I could do with that wig..but I’m not sure I’d get away with it though lol .. I really wouldn’t recognise you here.. so you’ve done a good job here.