Karo Blazer kombinieren_Alba Moda_Glencheck Blazer_Blazer kombinieren_Blazer styling tipps-19_final1

Karo Blazer kombinieren_Alba Moda_Glencheck Blazer_Blazer kombinieren_Blazer styling tipps-19_final1

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Alba Moda entstanden

Momentan dreht sich in der Modewelt alles um Karo. Das tolle an dem Revival dieses Musters ist sicherlich dessen immensive Vielfältigkeit. Karo ist eben nicht gleich Karo. Da gibt es Glencheck, Vichy-Karo und natürlich das Gingham-Muster. Diese kleinen aber feinen Unterschiede machen das Muster zu einem der stärksten Modetrends in diesem Jahr. Vor allem ein Kleidungsstück besticht im klassischen Glencheck-Stil. Richtig, die Rede ist vom Karo Blazer. Schon auf den vergangenen Fashionweeks wurde das It-Piece von den angesagtesten Sternchen der Modewelt rauf und runter getragen. Es wird also Zeit, dass wir diesen Trend einmal genauer unter die Lupe nehmen. In diesem Beitrag erfahrt ihr somit wie ihr den Karo Blazer kombinieren und wo ihr ihn shoppen könnt. Dazu habe ich am Hafen vom portugiesischen Lagos einen Look von mir für euch in Szene gesetzt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Karo Blazer kombinieren_Alba Moda_Glencheck Blazer_Blazer kombinieren_Blazer styling tipps-19_final1

It-Piece im Fokus: Karo Blazer kombinieren, stylen und shoppen!

Karo ist nicht gleich Karo: Dieses Karo-Muster tragen wir im Herbst 2017!

Während im Frühling und Sommer bevorzugt das eher großflächige Vichy-Karo getragen wurde und unsere Blusen und Rücke zierte, wird n der Herbst/Winter Saison auf das schottische Glencheck gesetzt. Dabei finden wir Mäntel und Blazer hauptsächlich in gedeckteren Farben, wie Grau und Braun in den Stores. Oftmals durchzogen von Rot- oder Blautönen. Hier muss beim Shopping die eigene Garderobe ein wenig im Hinterkopf behalten werden. Das gehypte Muster kommt übrigens ursprünglich aus Schottland und wurde dort von Männern getragen. Meist in Form von Hemden oder Anzügen. Heute erfreut sich das Muster bei Männern, wie auch Frauen großer Beliebtheit und wird von beiden Geschlechtern ganz unterschiedlich gestylt. Wer in dieser Saison also modisch up-to-date sein möchte, der trägt Glencheck!

Karo Blazer kombinieren_Alba Moda_Glencheck Blazer_Blazer kombinieren_Blazer styling tipps-19_final1Karo Blazer kombinieren_Alba Moda_Glencheck Blazer_Blazer kombinieren_Blazer styling tipps-19_final1

Karo Blazer kombinieren: Mit diesen Styling-Tipps gelingt dir jeder Karo-Look!

Der Blazer gehört definitiv zu den Must-Haves im Kleiderschrank einer jeden Frau. Er ist spielend leicht kombinierbar und passt zu jeder Figur. Zudem ist er ein wahrer Alleskönner und beherrscht alle Spielarten von ultra-lässig bis super-chic. In dieser Saison bekommt der klassische schwarze Blazer durch die karierte Variante allerdings große Konkurrenz. Vor allem der sogenannte Glencheck-Blazer sollte in jeder Garderobe zu finden sein. Dieser kann sowohl zur coolen Boyfriend Jeans mit Sneakers, als auch zum Bleistift Rock für den Büro-Alltag gestylt werden. Im Prinzip ist hier alles erlaubt, was gefällt. Die Stars der Modeszene kombinieren ihren Karo Blazer aktuell am liebsten zu schlichten Basics. Weißes Shirt, schwarze Skinny-Jeans, schlichte Boots und als It-Piece des Looks schließlich der Blazer. Für die Mutigen kann es auch gern der Allover-Look sein. Hier muss nur darauf geachtet werden, dass die getragenen Karo-Muster gut zusammenpassen. In meinem Look kombiniere ich übrigens Culottes und Samt-Top von Alba Moda zum gefragten Blazer und stelle die Jacke so in den Fokus des Stylings.

Karo Blazer kombinieren_Alba Moda_Glencheck Blazer_Blazer kombinieren_Blazer styling tipps-19_final1Karo Blazer kombinieren_Alba Moda_Glencheck Blazer_Blazer kombinieren_Blazer styling tipps-19_final1

Shopping-Guide: Hier findest du die coolesten Karo-Blazer der Saison!

Shoppen kannst du das trendige Must-Have aktuell fast überall. Unterscheiden tun sich die Blazer allerdings stark in Qualität, Schnitt, Farben und Muster. Ich empfehle lieber einmalig in ein wirklich hochwertiges Stück zu investieren, da dieser Klassiker über Jahre hinweg Freude bereiten wird und so schnell nicht aus der Mode kommt. Und ja, auch ein Glencheck-Karo kann unterschiedlich aussehen. Hier kommt es auf deinen individuellen Geschmack und vor allem die bestehende Garderobe an. Zudem können die verschiedenen Schnitte des Blazers persönliche Problemzonen toll kaschieren oder unvorteilhaft betonen. Im Onlineshop von Alba Moda zeigt sich die Vielfalt des Musters und wie verschiedenen die einzelnen Blazer getragen wirken. Ich bin ein Fan des Klassikers und sogar von einer leichten Schulterpolsterung nicht abgeneigt.

Karo Blazer kombinieren_Alba Moda_Glencheck Blazer_Blazer kombinieren_Blazer styling tipps-19_final1

Checkliste: Karo Blazer

  • Glencheck-Blazer ist das Must-Have der Saison
  • Farben: Grau, Braun, durchzogen von roten und blauten Elementen
  • Muster kommt ursprünglich aus Schottland
  • ist heute bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt
  • Karo-Blazer kann ultra-lässig & super-chic gestylt werden
  • passt toll zu schlichten Basics
  • für Mutige: Glencheck-Allover-Look
  • Qualität beachten
  • Trendteil findet sich aktuell in allen Stores & Onlineshops

Karo Blazer kombinieren_Alba Moda_Glencheck Blazer_Blazer kombinieren_Blazer styling tipps-19_final1

Merk dir meine Tipps auf Pinterest:

karo blazerkaro blazer                      

Wie findest du karierte Blazer? Gefällt dir dieser Trend oder ist das gar nicht dein Fall? Schreib mir deine Meinung unbedingt in die Kommentare!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 thoughts on “Karo Blazer kombinieren: It-Piece der Saison shoppen und stylen!

  1. Liebe Kim, der Karo-Blazer-Trend ist ehrlich gesagt nicht so mein Ding – mir persönlich steht’s einfach nicht.. Aber bei Dir finde ich es klasse und der Look regt mich doch dazu an, es wiedermal mit dem Muster auszuprobieren und auf der Trendwelle mitzureiten :)
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.ch/