thomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_kiamisu_modeblog aus kassel_fashionblog deutschland_

thomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo

Der Tag der Liebenden steht bevor. Ich vergesse ihn meist und feiere ihn auch persönlich nicht. Dennoch gibt es viele Menschen, die den Tag zum Anlass nehmen ihrem Partner eine Freude zu machen. Und solange ein solcher Tag genutzt wird, um anderen Menschen ein Lachen ins Gesicht zu zaubern, ist ja auch gar nichts dagegen einzuwenden. Daher dachte ich mir ich nutze die Zeit des bevorstehenden Valentinstags, um euch sowohl eine kleine Erklärung zur Entstehung des Tages, als auch eine tolle Geschenkidee zu präsentieren. Ganz besonders freue ich mich darüber, euch die tollen individuell gravierbaren Armbänder von Thomas Sabo vorzustellen. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und ich bin mir sicher: jeder freut sich über ein solch persönliches Schmuckstück.

thomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_valentinstagsgeschenkideen_love bridge_rose_detail_partner armband_thomas sabo lovebridgethomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_valentinstagsgeschenkideen_love bridge_rose_detail_partner armband_kim ahrensthomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_valentinstagsgeschenkideen_love bridge_

Der Valentinstag – internationaler Tag der Liebenden

Klingt kitschig – ist auch so. Und doch liegt diesem allseits bekannten Tag auch eine historische Bedeutung zu Grunde, welche heutzutage in der ganzen Welt zur Folge hat, dass dieser Tag gefeiert wird. Zum größten Teil fällt der Valentinstag auf den 14. Februar. In einigen Städten und Ländern, wie z.b in Brasilien wird er allerdings am 12. Februar zelebriert. Doch warum feiern wir Valentinstag eigentlich? Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das bisher gar nicht wusste. Umso interessanter, einmal darüber zu recherchieren. Der Brauch des Beschenkens und Achten seines Partners geht auf verschiedene Märtyrer mit dem Namen Valentinus zurück. Diese sollen der Überlieferung nach enthauptet wurden sein. Zu ihrem Gedenken wurde von Papst Gelasius I. im Jahr 469 für die ganze Kirche ein Gedenktag eingeführt. Dieser wurde zwar 1969 wieder aus dem römischen Generalkalender gestrichen, dennoch hat sich der Brauch, um den Valentinstag herum Ehepaare zu segnen, bis heute gehalten. In Verbindung mit der Segnung der Ehepaare, hat sich das Schenken von Blumen und Süßwaren im deutschen Sprachrraum, vor allem durch intensive Werbung entwickelt.

In der ganzen Welt feiert man den Tag mit unterschiedlichen Traditionen und unter verschiedenen Bezeichnungen. So nennt man den Tag in Finnland „Freundschaftstag“ , an welchem man anonym den Menschen Karten schreibt, welche man sympathisch findet. In Japan beschenken die Frauen ihre Männer mit Schokolade und in Thailand sollte man Valentinstagsbräuchen eher aus dem Weg gehen. Hier wird auf die geltenden Gesetze, wie das Verbot des Austauschs von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit geachtet und für alle minderjährigen Jugendlichen (die den Tag trotzdessen gern feiern) herrscht deshalb ab 22 Uhr Ausgangssperre.

thomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_valentinstagsgeschenkideen_love bridge_rose_detail_partner armbandthomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_valentinstagsgeschenkideenthomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_valentinstagsgeschenkideen_love bridge_rose_detail

Das perfekte Geschenke: individuell graviertes Armband von Thomas Sabo

Nachdem wir nun unser Wissen ein bisschen aufgefrischt haben, geht es weiter mit einer wunderbaren Geschenkidee für alle Unwissenden. Ob Mann oder Frau ist an dieser Stelle ganz gleich, denn dieses Geschenk ist für jeden geeignet.

Auf der Website von Thomas Sabo gibt es natürlich zahlreiche Geschenkideen für deine Lieblingsmenschen. So gibt es wunderbare Schmuckstücke, von Uhren, Armbändern, Ohrringen, bis hin zu Ketten. Eine Vielzahl davon sind gravierbar. An dieser Stelle sind dir als Schenkendem auch keine Grenzen gesetzt. So kannst du zwischen verschiedenen Schriftarten wählen:  klassisch, modern oder verschnörkelt. Die Vorgabe deines Textes sind 18 Zeichen. Meist bietet sich hier euer Datum, eure Namen oder ein Spruch, welcher euch verbindet an. Wer ein wenig ratlos ist, kann sich auch direkt inspirieren lassen. Viele schöne Zitate zu Themen wie „Liebe“, „Freundschaft“ oder „Lebensmotto“ geben dir schöne Anregungen! Zudem ist es möglich Symbole in deine Gravur zu integrieren. Ob Herz, Unendlichkeitszeichen oder zwei Ringe – du hast die Wahl.

Also zusammengefasst: wähle dein favorisiertes Schmuckstück, die passende Schrift und den Text oder die Zeichen für deine Gravur. Die Qualität des Schmucks ist hochwertiges Sterling Silber  und somit schenkst du etwas für die Ewigkeit!

thomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_kiamisu_modeblog aus kassel_fashionblog deutschland_thomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_valentinstagsgeschenkideen_love bridge

Meine persönliche Gravur – und warum ich sie gewählt habe

„Do what you love“ – steht da in geschwungener Schrift auf meinem silbernen Armband. Ein Satz den man vermutlich schon oft gehört hat und möglicherweise als Floskel abtut. Kitschig, nichtssagend und wenig individuell könnte man meinen. Nicht für mich. Ich habe lange überlegt, was ich auf mein Armband gravieren lassen soll. Eine Liebeserklärung an meinen Partner vielleicht? Das wäre nicht ich. Auch nicht er. Nicht passend zu unsere Beziehung. Und dieser Blog ist schließlich authentisch. Auch ein Datum, an welches ich mich immer erinnern möchte, gibt es nicht. Somit habe ich beschlossen, eine Liebeserklärung an genau das gravieren zu lassen, was mein Leben schon seit einigen Jahren so unglaublich lebenswert für mich macht: das zu tun, was mich glücklich macht – ohne Kompromisse. Ich arbeite täglich viele Stunden an meinem Blog, ohne jemals den Spaß zu verlieren. Ich liebe es Texte zu schreiben, meine Gedanken zu teilen, Bilder zu bearbeiten, Outfits zu planen und tolle Events zu besuchen auf denen ich Gleichgesinnte treffe. Auch was Reisen, Sport, Freundschaften und mein Studium angeht, habe ich angefangen genau auf mich zu hören. Was sind meine Grenzen? Womit geht es mir gut? Was macht mich zufrieden? Ich tue genau das, was ich liebe und bin sehr glücklich damit. Dadurch kann ich erst mein Glück an meine Liebsten weitergeben. Daher „Do what you Love“. Für mich nicht nur so ein Spruch, sondern meine Philosophie.

thomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_valentinstagsgeschenkideen_love bridge_rosethomas sabo_do what you love_graviertes armbad thomas sabo_valentinstag_valentinstag thomas sabo_kiamisu_modeblog aus kassel_fashionblog deutschland

Wie gefällt euch meine Geschenkidee zum Valentinstag in Form eines solchen individuell gravierten Armbandes? Was mich natürlich auch brennend interessiert: Feiert ihr Valentinstag und beschenkt euren Partner oder haltet ihr nichts von diesem Tag?

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

14 thoughts on “Tipp zum Valentinstag: individuell graviertes Armband von Thomas Sabo

  1. Das Armband ist total schön und die Geschenkidee ist super. Allerdings nicht nur für den Valentinstag, sondern auch für Geburtstage, Jahrestage usw. Ich bn kein großer Fan des Valentinstages, da ich finde, dass es nur noch um Profit geht. Aber dieses Armband ist echt süß. Die Bilder gefallen mir auch total gut, du siehst super aus. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  2. Das Armband ist wirklich toll und, zwar gerade nicht passend zu dem Post, dein Blogdesign gefällt mir richtig gut! Sieht toll aus alles Liebe, Anja

  3. Das Armband ist eine total schöne Idee., vorallem für die ersten Anlässe. Wir sind jetzt einige Jahre zusammen, da sind Klassiker wie Armbänder etc schon verschenkt und wir müssen noch kreativer werden :)
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

  4. Ich finde individuelle Geschenke am Schönsten und verschenke Unikate auch total gerne. Das Armband von Thomas Sabo sieht total schön aus. Ich denke damit kann man gar nichts falsch machen :)
    Liebe Grüße
    Larissa

  5. die idee ist wirklich hübsch, nicht nur zum valentinstag :) ich mag das zierliche minimalische design und „do what you love“ eine wirklich gute gravur.
    das wäre auch eine schöne idee als brautgeschenk für eine liebe freundin von mir, das werde ich mir merken :)

    liebe grüße, Laura ♡ Blonde bunana