physipgel_medizinische hautpflege_hypoallergenic_physiogel hypoallergenic__pumpspender_

Medizinische Hautpflege mit Physiogel

Was meine Hautpflege angeht, bin ich in letzter Zeit sehr aufmerksam und auch kritisch gegenüber vielen Produkten geworden. So habe ich unter anderem von einer Körperlotion, welche ich immer nach dem Duschen verwendete, unglaublich juckende Haut bekommen. Ich konnte anfangs gar nicht so recht glauben, dass dies von einer einfachen Body Lotion stammen könnte, doch als ich die Pflege wieder einstellte, hörte auch das Jucken wieder auf. Bei meiner Gesichtshaut habe ich selbiges Phänomen auch schon des Öfteren beobachten müssen. Doch auf eine feuchtigkeitsspendende Pflege möchte ich – gerade im empfindlichen Bereich des Gesichtes – dennoch ungern verzichten. So steht es für mich außer Frage nun auf Pflegelinien umzusteigen, welche sich auf empfindliche Haut spezialisiert haben.

Mein Hautbild: trocken und empfindlich

Meine Haut ist – vor allem in den kälteren Jahreszeiten – extrem trocken. Dies zeigt sich sowohl im Gesicht, als auch an den Händen. Letztere müssen mehrfach täglich eingecremt werden, um nicht komplett auszutrocknen. Mein Gesicht weist vor allem nach dem Duschen oder Waschen sehr trockene Stellen auf, so z.B auf der Stirn oder am Kinn. Würde ich mich nicht regelmäßig eincremen, spannt die Haut unerträglich und man sieht ihr die Vernachlässigung der Pflege auch gleich deutlich an. Ich habe schon viele Produkte zur Pflege meines Gesichtes verwendet und habe bisher sowohl sehr positive, als auch äußerst negative Erfahrungen sammeln können. Einen ausführlichen Bericht zu meiner Pflegeroutine könnt ihr auch auf meinem Blog nachlesen. Nun habe ich mich einige Zeit lang mit medizinischer Hautpflege beschäftigt.

physipgel_medizinische hautpflege_hypoallergenic_physiogel hypoallergenic__pumpspender

Medizinische Hautpflege – Was ist das eigentlich?

Momentan ist es ein regelrechter Trend mehr auf die Inhaltsstoffe von Produkten zu achten. So gibt es auch ein großes Interesse an den Produkten, welche nur in der Apotheke erworben werden können. Doch was versprechen diese Produkte im Unterschied zu normaler Kosmetik? So genannte dermatologischen Kosmetika, welche ihr in der Apotheke erwerben könnt, erfüllen gewisse Qualitätskriterien, wie z.b eine sehr gute Hautverträglichkeit bei der Pflege von empfindlicher oder geschädigter Haut. Zudem werden solche Pflegeprodukte von Dermatologen und weiteren Ärzten getestet. Hierbei gilt es natürlich auch abzuklären, ob bestimmte Produkte auch für Allergiker verträglich sind. Medizinische Hautpflegeprodukte sollten somit eigentlich ohne reizende Inhaltsstoffe und Allergene auskommen. Diese sogenannte „Dermakosmetik“ aus der Apotheke wird auch oft nur dann benutzt wird, wenn man gerade akut Probleme mit der Haut hat. Dabei ist es wichtig, vorzubeugen und seine Haut dauerhaft mit diesen schonenden Produkten zu pflegen – damit es erst gar nicht zu Hautproblemen kommt.

Im Test: Physiogel Hypoallergenic Calming Relief Gesichtscreme und Sanfte Reinigungsmilch

Wie schon angekündigt, habe ich mich dazu entschlossen, Pflegeserien für empfindliche und trockene Haut zu testen. An dieser Stelle möchte ich euch nun die Physiogel Serie Calming Relief vorstellen.

physiogel_medizinische hautpflege_hypoallergenic_physiogel hypoallergenic_

Allgemein
Marke: Physiogel
Produkte: Calming Relief Gesichtscreme und Sanfte Reinigungsmilch
Preis: ca. 20,- € und ca. 15,- €
Inhalt: 40 ml und 200 ml
Haltbarkeit: ca. 9 Monate
Hypoallergen, ohne Parfüm, ohne Emulgatoren, ohne Konservierungsstoffe, ohne Farbstoffe

Produktbeschreibung des Herstellers

Gesichtscreme
Reduziert Gesichtsrötungen und stellt das Wohlbefinden der Haut wieder her
FÜR EMPFINDLICHE, TROCKENE, ZU RÖTUNGEN NEIGENDE HAUT
Reduziert sichtbar Rötungen und Hauttrockenheit.
Stellt das Wohlbefinden der Haut wieder her für einen gesund aussehenden, ebenmäßigen Teint.
Hypoallergen
Ohne Parfüm, Farbstoffe, Konservierungsmittel

 Cremige Reinigungsmilch
für ein sofort angenehm beruhigtes Hautgefühl
FÜR EMPFINDLICHE, TROCKENE, ZU RÖTUNGEN NEIGENDE HAUT
Reinigt sanft ohne die Haut-Lipid-Barriere zu stören
Entfernt gründlich Make-up und Unreinheiten
Verleiht sofort ein angenehm beruhigtes Hautgefühl
Ohne Parfüm, Farbstoffe, Konservierungsmittel

Inhaltsstoffe
Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Pentylene Glycol, Butyrospermum Parkii Butter, Hydrogenated Lecithin, Palmitamide MEA, Hydroxyethylcellulose, Caprylyl Glycol, Xanthan Gum, Betaine, Squalane, Sarcosine, Acetamide MEA, Carbomer, Sodium Carbomer, Ceramide 3

Design
Die Verpackung der Reinigungsmilch ist ein runder, weißer Pumpspender.Das Design ist einfach gehalten in den Farben weiß, rosa und grau. Es wirkt sehr schlicht und man verbindet die Optik sofort mit einem Apothekenprodukt.

physiogel_medizinische hautpflege_hypoallergenic_physiogel hypoallergenic__

Anwendung von Gesichtscreme und Reinigungsmilch

Durch den Pumpspender lassen sich Creme und Reinigungsmilch sehr sauber und leicht verteilen. Während man die Reinigungsmilch auf ein Wattepad aufträgt, um anschließend die Haut zu säubern, wird die Creme direkt im Gesicht verteilt. Dort zieht sie auch sofort spürbar ein und hat einen sehr erfrischenden Effekt. Zudem sind beide Produkte nicht parfümiert und riechen somit nach nichts. Ich persönlich kann jedenfalls keine Duftrichtung definieren. Dieser Faktor ist natürlich Geschmackssache. Ist das Produkt erst einmal aufgetragen pflegt es die Haut spürbar. Auch Make-Up Reste lassen sich so sanft entfernen, ohne die Haut angestrengt und gerötet zurück zu lassen.

physipgel_medizinische hautpflege_hypoallergenic_physiogel hypoallergenic__pumpspender__essie lack_physiogel

Persönliches Fazit

Neben meiner trockenen, empfindlichen Haut, habe ich in diesem Zusammenhang leider auch oftmals mit Rötungen zu kämpfen. Diese werden durch verschiedene Produkte, wie z.B Reinigungstücher, oft noch verstärkt. Daher möchte ich sehr positiv erwähnen, dass die sanfte Reinigungsmilch von Physiogel ihrem Versprechen treu bleibt. Die Haut wird sanft gereinigt, gepflegt und Hautrötungen sind keinerlei Problem mehr. Auch die Gesichtscreme führte bei mir zu einem schönen Tragegefühl auf der Haut. Eine allergische Reaktion oder gar Juckreiz waren niemals vorhanden. Die beiden Produkte werden auch Allergikern mit Hauterkrankungen, wie u.a Neurodermitis empfohlen. Ich leide unter keiner Hauterkrankung (außer einer Sonnenallergie bei starker Sonneneinstrahlung) daher kann ich dazu leider keine Auskunft geben. Doch meine sehr empfindliche Haut war begeistert von der medizinischen Hautpflege. Die zwar schlicht ist, aber ihren Versprechen eindeutig nachkommt. Ich kann meine Empfehlung aussprechen.

 

Wie hat euch mein Erfahrungbericht zum Thema medizinische Hautpflege gefallen? Benutzt ihr selbst Pflegeprodukte aus der Apotheke oder lieber die Klassiker aus der Drogerie? Auch interessieren würden mich eure Aussagen zum Thema Hautpflege bei Hauterkrankungen! Schreibt es mir in die Kommentare.

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

12 thoughts on “Review: Medizinische Hautpflege mit Physiogel Hypoallergenic

  1. Hört sich wirklich gut an, zumal meine Hände sehr empfindlich und im Winter extrem trocken und rissig sind. Jetzt ist es wieder etwas besser, aber bis vor einigen Wochen hatte ich wirklich blutige, offene Stellen auf den Handrücken. Medizinische Hautpflege hört sich da gut an. Kennst du denn medizinische Handcremes, welche du mir empfehlen könntest? :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  2. Sehr schöner ausführlicher Post! Bis jetzt habe ich zum Glück keine großen Probleme mit Unverträglichkeiten, aber ich benutze auch generell nur Naurkosmetik.

  3. Ich habe ölige Haut und immer wieder Probleme mit Cremes, leider machen es dir Produkte aus der Drogerie es immer nur schlimmer. Daher kaufe ich meist die Produkte von frei in der Apotheke. Für trockene Stellen verwende ich gern Kaufmanns Kindercreme, die wirkt bei mir wahre Wunder! ☺

    Der Bericht ist wirklich gut geschrieben, suoer das du alles ehrlich bewertest!

    Alles Liebe, deine Neele ♥

  4. Sehr schöne Review! Ich habe auch sehr empfindliche Haut, die mir keine Experimente verzeiht. Je mehr ich sie in Ruhe lasse und nur mild pflege umso besser :)
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

  5. Das scheint eine sehr gute Creme zu sein. Ich kümmere mich in letzter Zeit auch viel mehr um meine empfindliche Haut und benutze auch nicht mehr jede Creme. Medizinische Pflegemittel finde ich da ne tolle Alternative :)

    Liebste Grüße
    Gilda

  6. Kenne ich sehr gut von mir. Meine Haut ist auch von der anspruchsvolleren Sorte. Fettige Partien wechseln sich mit trockenen, zu neurodermitis neigenden Stellen ab.
    Bislang habe ich für mich noch kein Produkt gefunden das beide Partien entsprechend der Bedürfnisse versorgt.
    Also brauche ich immer gleich zwei Cremes.
    Man gewöhnt sich an alles ;-)
    Sehr schöner Testbericht!
    XO,
    Lizzi

  7. Ich bin ja auch so ein Mensch mit sehr empfindlicher Haut – darum bin ich über Tipps immer sehr dankbar :)
    Man merkt auch hier wieder dass du dir beim Schreiben viel Zeit lässt und dic WIRKLICH mit dem Produkt beschäftigst. Das finde ich toll, denn leider wirken einige Posts dieser Art bei anderen Bloggern immer sehr aufgesetzt und hingeklatscht …

    Liebe Grüße
    Justine

  8. toller Post, meine Liebe! Ich suche auch noch nach einer richtig guten Creme, da ich furchtbar trockene Haut im Gesicht habe, und dies durch die meisten normalen Cremes aus Drogeriemärkten nur noch verstärkt wird.
    Ich danke dir für den aufschlussreichen post, und werde mir dann bei Gelegenheit mal diese Produkte zulegen.
    Ich wünsche dir ein fantastisches Wochenende! Und übrigens noch vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar bei mir.
    Lisa (:

  9. Danke für dein Kommentar auf meinem Blog! :)
    Schade das du bei dem Event nicht dabei warst, hätte dich sehr gerne mal kennen gelernt!!

    Alles Liebe,
    Lara

    PS. Der Post hat mich jetzt total neugierig auf die Produkte gemacht, besonders da ich auch schnell gerötete Haut bekomme, durch diese ganzen Make Up Entferner etc..