Bloom Beauty-Kiamisu-final1

*Werbung: Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Bloom Beauty Essence entstanden

Der Winter hatte uns mit seinen eisigen Klauen in den letzten Wochen fest im Griff. Frost, Schnee und Eiszapfen verzaubern uns zwar jedes Jahr mit ihrer einzigartigen Schönheit, aber seien wir mal ehrlich: Man sieht sich an ihnen schnell satt und wünscht sich zurück in den warmen Sommer. Gerade auch für den Körper sind die kalten Monate eine besonders anstrengende Zeit. Das Immunsystem wird von allen Seiten angegriffen und der ständige Wechsel von kaltem Wind und trockener Heizungsluft irritiert die Haut merklich. Die perfekte Zeit also, um sich mit einem Nährstoffboost etwas Gutes zu tun! Erinnert ihr euch noch daran, dass ich vor ein paar Monaten die natürlichen Nahrungsergänzungsmittel „Bloom Beauty Essence“ vorgestellt habe? Die zwei Produkte sind in ihrer Wirkstoffkombination perfekt auf die Bedürfnisse der Haut ausgerichtet. Ich habe getestet, inwiefern sich eine Wirkung von „Bloom Beauty Essence“ nach mehreren Monaten regelmäßiger Anwendung im Hautbild zeigt, und werde hier meine Erfahrungen teilen. Was genau die – übrigens bezaubernd blumig verpackten – Produkte können, das fasse ich vorher kurz zusammen. Viel Spaß beim Lesen und Informieren!

Superfood für deine Haut: Bloom Beauty Essence Langzeitwirkung

Das Bloom Beauty Essence Wirkprinzip

Die Bedürfnisse unserer Haut unterliegen dem Zyklus der unterschiedlichen Tageszeiten: Tagsüber ist der Schutz der Haut wichtig, in der Nacht ihre Regeneration. Diesen natürlichen Ablauf greift das „Bloom Beauty Essence“ Pflegekonzept auf, mit seinen zwei Produkten „Bloom Day Spa“ für den Tag und „Bloom Night Spa“ für die Nacht. Das sind unterschiedliche Nahrungsergänzungsmittel in Form von Dragees, deren natürliche Inhaltsstoffe so kombiniert sind, dass die Haut je nach Tageszeit ideal unterstützt wird. Die enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien dienen der Revitalisierung und Regeneration der Haut, fördern die Feuchtigkeitsbalance und schützen vor strapazierenden Einflüssen. Und soviel sei schon mal verraten: Ich konnte am Ende meines zweimonatigen Testes definitiv in den Genuss dieses Wirkprinzips kommen. Falls ihr es kaum abwarten könnt, scrollt einfach ganz nach unten und ihr findet mein abschließendes Fazit!

Bloom Beauty-Kiamisu-final1

Bloom Day Spa: Hautschützender Nährstoffkomplex von Bloom Beauty Essence

„Bloom Day Spa“ enthält die hochwertigen Extrakte vieler verschiedener Superfoods. So schützt etwa die nährstoffreiche Guava mit reichlich Polyphenolen, Folsäure und insbesondere dem wertvollen Antioxidans Lycopin vor Hautalterung. Auch die sogenannte Amla-Frucht trägt mit viel Vitamin C und 50 Co-Nährstoffen wie Polyphenolen und Bioflavonoiden zum Anti-Aging-Effekt der „Day Spa-Kombination“ bei. Hinzu kommt die besondere Wirkung von Mikroalgen, die durch das in ihnen enthaltene Astaxanthin wie ein körpereigener Sonnenschirm die Haut vor UV-Strahlung schützen. Und das ist nur ein kleiner Auszug der vielen wertvollen Inhaltsstoffe der Dragees – ausführlicher berichtete ich euch in meinem ersten Beitrag bereits vor ein paar Monaten. Und wer alles ganz detailliert wissen will, kann sich auf dieser Seite informieren.

Bloom Beauty-Kiamisu-final13Bloom Night Spa: Hautschutz bei Nacht von Bloom Beauty Essence

In der nächtlichen Erholungsphase ist unsere Haut besonders aufnahmefähig. Hier setzen die Nacht-Dragees mit ihren natürlichen Pflanzenextrakten aus Granatapfel und Weizen an. Der exotische Granatapfel mit reichlich Phythohormonen, Vitaminen und Mineralstoffen fördert auf eine natürliche Weise die Hautregeneration und sorgt für eine ebenmäßige Haut. Darüber hinaus unterstützen seine bioaktiven Substanzen, Polyphenole und Flavonoide, in hohem Maße unser Immunsystem. Die Phytoceramide aus Weizenextrakt sorgen überdies für eine gute Hautstruktur, spenden Feuchtigkeit und machen die Haut praller. Auch über die „Night Spa-Kombination“ findet ihr in meinem ersten Beitrag und auf der Herstellerwebsite viele weitere Informationen über die Nährstoffe für die Haut.

Meine Erfahrung mit Bloom Beauty Essence im Langzeittest

Wie wirkt „Bloom Beauty Essence“ bei Langzeitanwendung? Ich habe, wie oben erwähnt, die Dragees über mehrere Monate der kühlen Jahreszeit eingenommen. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich – zum Glück – grundsätzlich keine Problemhaut. Auch während des Testzeitraums hatte ich so gut wie keine Unreinheiten. Im Winter hat aber auch meine Haut leider mit Trockenheit zu kämpfen. Nach dem Test habe ich den Eindruck, dass meine Haut im Vergleich zu vorher definitiv viel erfrischter und praller wirkt! Ich kann mir gut vorstellen, dass die zusätzlichen Nährstoffe die Aufrechterhaltung des gepflegten Hautbilds unterstützt haben.

Bloom Beauty-Kiamisu-final1

Geschadet hat das Produkt mir jedenfalls nicht – auch in Bezug auf mein Immunsystem ist denkbar, dass die Pflanzenstoffe ihre unterstützende Wirkung entfaltet haben, denn ich war nie krank in den kalten Monaten. Die genaue Wirksamkeit von „Bloom Beauty Essence“ lässt sich natürlich nicht so leicht feststellen, aber ich bin zufrieden mit dem Produkt und finde das Konzept toll, die Haut durch solche auf Tageszeiten abgestimmte Nährstoffkombinationen von innen zum Strahlen zu bringen. Damit tut man seinem Körper sicher nicht nur in den kalten Monaten etwas Gutes!

Merk dir meine Tipps auf Pinterest:

                     

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit „Bloom Beauty Essence“ oder einem anderen Nahrungsergänzungsmittel für die Haut gemacht? Wenn ja, wie haben die Nährstoffe eure Haut beeinflusst? Schreibt mir eure Erfahrungen oder Anmerkungen gerne in die Kommentare!

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.