26-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-12_final

27-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-7_final

Wir verabschieden uns nach und nach von den schweren, dunklen Farben des Winters. Vollmundiges, beeriges Rot und intensives Violett werden durch frisches, kräftiges Koralle und hauchzartes Apricot und Rosé ersetzt. Zudem finden sich eine Reihe verspielter Pastelltöne in unseren Kleider,- und Kosmetikschränken ein. Dazu passt die artdeco „Hypnotic Blossom“ Serie mit Farben, die an ein leuchtendes Blütenmeer erinnern. Mit einigen Produkten der limitierten Kollektion habe ich ein erfrischendes Styling für euch kreiert. Dabei dreht sich alles um die alltagstaugliche Kombination der leuchtenden Farben. Auch einige neue Trends aus dem Beauty-Bereich werden dabei aufgegriffen, so z.B mattes Lippenpuder. Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Entdecken der aktuell limitierten Designstücke von artdeco und meinem daraus entstandenen Make-Up Look!

26-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-14_final 27-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-Collage__

Make-Up Look: Limitierte Designstücke der artdeco „Hypnotic Blossom“ Kollektion

Frische frühlingshafte Trendfarben: „Hypnotic Blossom“ von artdeco

Wenn wir an den Frühling denken, kommen uns auch automatisch die frischen Farbtöne der Blumen des Frühjahres in den Sinn. Die ersten Tulpen schmücken unsere Wohnung und bringen somit leuchtende Akzente und gute Laune in die eigenen vier Wände. Ähnlich geht es uns mit Kleidung und Make-Up. Hier sorgen die neuen Farben ebenfalls für Schwung in unserem Styling. Die „Hypnotic Blossom“ Kollektion von artdeco setzt an dieser Stelle mit dem richtigen Gespür für aktuelle Trends nahtlos an. Die limitierten Designstücke der Kollektion sind schon allein optisch ein Hingucker und könnten auch hervorragend als Dekoration fungieren. Das Design der Verpackungen ist mit floralen Ornamenten verziert. Diese umspielen in pastellfarbenen Entwürfen sehr ansehnlich die Produkte und machen Lust auf mehr. So bewegt sich die dekorative Kosmetik der „Hypnotic Blossom“ Kollektion farblich zwischen den knalligen Trendfarben Koralle, Pink und Rot, sowie den pastelligen Nuancen Apricot, Beige, Himmelblau und Rosé.

26-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-11_final27-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-11_final 27-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-Collage_

Die Produkte der „Hypnotic Blossom“ Kollektion im Detail

Das Highlight der Kollektion bildet das Mat Lip Powder. Über diesen Trend habe ich euch schon in einigen Beiträgen berichtet. So zum Beispiel hier und hier. Der Lippenpuder-Stift verspricht ein intensives mattes Finish, einen geschmeidigen Auftrag, sowie eine langhaftende und wischfeste Anwendung. Trotz des pudrigen Materials, soll die Farbe auf den Lippen nicht bröckeln oder austrocknen. Die matten Lippenpuder-Stifte gibt es in sechs Farbtönen. Einen Überblick über das Sortiment bekommt ihr übrigens hier. Auch die weiteren Make-Up Produkte verzaubern mit ihrer blumigen Eleganz. So gibt es die nachfüllbare Beauty Box Trio mit den drei Lidschattenfarben 561, 535 und 585. Ein zartes Rosé, ein kräftiges Koralle und ein dezentes Blau. Dazu passt der nachfüllbare limitierte Eye Design Applikator. Die super feine Mascara – NAME – garantiert fein getrennte und definierte Wimpern. Für die Nägel gibt es gleich vier schöne zur Thematik passende Lacke. Die „Art Couture Nail Laquer“ Lacke in den Farben 627, 786, 953 und 978 (Pink, Apricot, Rosé und Himmelblau) runden das frühlingshafte Styling gekonnt ab.

26-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-final 27-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-Collage26-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-12_final

Mein Make-Up Look mit der „Hypnotic Blossom“ Frühlingskollektion von artdeco

Mein Styling besteht aus frischen Gegensätzen, die für eine selbstsichere Optik sorgen. Die Lippen stehen hier mit Verwendung des matten Lippenpuder-Stiftes definitiv im Fokus. Ich trage ein kräftiges Apricot auf den Lippen. Auch einen Lipliner in diesem Farbspektrum habe ich verwendet. Für mich sehr ungewohnt, denn meist bleibe ich bei Lippenstiften und Lipglossen bei den gewohnten Farbtönen, wie dem Standard-Rot oder einem lieblichen Roséton. Ein wenig Abwechslung schadet allerdings nie und so habe ich mich ebenfalls von meinem geliebten schwarzen Eyeliner verabschiedet und auf die Kombination der Lidschatten in der Beauty Box Trio gesetzt. Sowohl auf meinem beweglichen Lid, als auch unter meinem unteren Wimpernkranz habe ich die drei Farbtöne leicht verblendet. Anschließend dann die Wimpern ein wenig mit der feinen, kleinen Bürste der Mascara getuscht. Auf den Nägeln trage ich die Farbe 627, welche mir extrem gut gefällt. Der Auftrag des Lackes gelingt schnell und ordentlich. Der Nagellack hält lang , trocknet schnell und sieht sowohl auf Gelnägeln (bei mir) und normalen Nägeln (meine Mutter) gut aus.

27-Kiamisu_Modeblog_Beautyblog_artdeco_Hypnotic Blossom_Review_Test-Collage__2

Ich hoffe mein frühlingshaft frisches Make-Up mit den Produkten aus der „Hypnotic Blossom“ Kollektion von artdeco hat euch gefallen! Schreibt mir eure Meinung über die Serie und meinen Look sehr gern in die Kommentare!

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit artdeco entstanden.
Die gezeigten Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung.

Share on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

One thought on “Make-Up für den Frühling mit der artdeco „Hypnotic Blossom“ Kollektion